Förderverein Jugend- und Leistungssport wählt neuen Vorstand

Am 9. April traf sich der Vorstand des Fördervereins Jugend- und Leistungssport (FJL) im DMYV zu seiner jährlichen Hauptversammlung. Dabei wurde ein neuer Vorsitzender des Vorstandes gewählt und der bisherige Vorsitzende Manfred Gäng ehrenvoll verabschiedet.

Neben dem scheidenden Vorsitzenden Manfred Gäng kamen außerdem Wolfram Marek Uwe Töben, Karin Peisker-Wichert, Winfried Röcker, Ole Pietschke, Solveig Marek und Michael Brassat zur diesjährigen Sitzung, die erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder in Präsenz stattfinden konnte.
Dabei stand auch eine Neuwahl des Vorsitzenden des Vorstandes auf dem Programm. Manfred Gäng, Gründungsmitglied des Fördervereins und seither ständiger Vorsitzender stellte sein Amt bei dieser Jahreshauptversammlung zur Verfügung.

Sein Stellvertreter und der Leiter des Referates Rennsport, Wolfram Marek, fand zum Abschied lobende Worte für Manfred Gäng. Als Mitinitiator des Fördervereins war er maßgeblich an der Unterstützung des Jugendsports beteiligt, nahm an zahlreichen Veranstaltungen quer durch die Republik Teil und rührte, wo immer es ging, die Werbetrommel für den Nachwuchs. So konnte er durch seinen persönlichen Einsatz einige bekannte Förderer aus der Wassersportwirtschaft und zahlreiche Mitglieder für den Förderverein gewinnen.

Dieses besondere Engagement, das nicht erst mit der Gründung des Fördervereins begann, wurde von den Anwesenden mit viel Dank und Anerkennung gewürdigt. Aufgrund dieser Verdienste für den Förderverein und den Jugendsport wurde Manfred Gäng vom Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt. Als dieser wird er dem FJL und der Nachwuchsarbeit im Deutschen Motoryachtverband auch zukünftig treu bleiben. 

Bei der anschließenden Wahl eines neuen Vorsitzenden des Vorstands wurde Michael Brassat, Vorsitzender des Landesverbandes Motorbootsport Bremen, gewählt. Michael Brassat widmet sich bereits in seinem Landesverband verstärkt dem Renn- und Jugendsport und bringt somit viel praktische Erfahrung aus dem motorisierten Wassersport in sein neues Amt mit.  

Wolfram Marek wurde als Stellvertretender Vorsitzer im Amt bestätigt und Manfred Gäng sowie Roland Olschimke als Kassenprüfer gewählt. Im Rahmen dieser Sitzung wurden auch neue Fördermaßnahmen für die laufende Saison beschlossen. So erhält der neue F5-Fahrer Timo Hudl eine Unterstützung für seinen Start in der für ihn neuen Rennklasse und auch das Team von Peter Zeipelt wird gefördert, da dieses die junge Nachwuchsfahrerin Joline Schmidt ebenfalls an die Klasse F5 heranführt. 

Zudem erhält der dem DMYV zugehörige Deutsche Jetsport-Verein einen Zuschuss für den Kauf von im Wettkampf benötigten Raceshirts und der Veranstalter des Motorbootrennens Traben-Trarbach wird ebenfalls für die 39. Ausgabe der traditionsreichen, internationalen Rennveranstaltung unterstützt.
Mit einem neuen Vorsitzenden und zahlreichen Fördervorhaben beendete der Förderverein Jugend- und Leistungssport seine diesjährige Hauptversammlung mit Blick auf eine sportlich ereignisreiche Saison, nach einem zweijährigen, Corona-bedingten Stillstand.