Motorbootrennen in Bremen abgesagt

Leider musste der Veranstalter des Motorbootrennens Bremen, der ADAC Weser-Ems, für diese Saison die Notbremse ziehen und das für den 15.-17.07. terminierte Rennen absagen. Als Grund gibt der Veranstalter Probleme bei der Unterstützung durch Helfer aufgrund einer Terminverschiebung an.

Das beim Publikum beliebte Rennen an der Promenade der Waterfront hätte in diesem Jahr zum dritten Mal stattgefunden. Mehr als 80 ehrenamtliche Helfer, darunter Schlüsselstellen wie Renn- und Orgaleiter würden durch die Terminverschiebung nun nicht mehr für dieses Event zur Verfügung stehen, gibt der Veranstalter an. Der DMYV hat Verständnis, dass in solchen Ausnahmesituationen kein Rennen ordnungsgemäß geplant und für alle Beteiligten sicher durchgeführt werden kann.

Gleichzeitig freut sich der Deutsche Motoryachtverband über die Aussage des ADAC Weser-Ems, dass das Rennen zukünftig weiter einen festen Platz im Rennsportkalender in Bremen haben wird.