Karibisches Outfit, Berliner Bier: (v.li) DMYV Präsident Frank Dettmering, Sven Greif, Präsident des LV Sachsen und SBV-Vorsitzender, Achim Harks, Geschäftsführer der DMYV-Dienststelle Duisburg, Uwe Gerlach, Präsident des LV Sachsen-Anhalt, Winfried Severin, Präsident Motoryachtverband Berlin, Hans-Joachim Gleffe, Motoryachtverband Berlin. ((Foto: Uwe Springborn)

Wurde für seine langjährigen Verdienste um den motorisiwerten Wassersport mit der Goldenen Verdienstnadel mit Kranz des DMYV geehrt: Hans-Joachim Gleffe. (Foto: Uwe Springborn)

Großer Andrang zum Standempfang des DMYV auf der Boot und Fun Berlin (Foto: Uwe Springborn)

Auch am Nachbar-Stand des Motoryachtverbands Berlin waren zahlreiche interessierte Gäste anwesend. (Foto: Uwe Springborn)

Karibische Nacht und Goldene Nadel am DMYV-Stand auf der Boot & Fun Berlin

Hawaii-Hemd statt dunkelblauen Jacketts, Strohhüte statt Goldknöpfe und Blumenketten statt Krawatten dominierten das Outfit zumindest der Offiziellen des DMYV anlässlich des diesjährigen Standempfangs am Messestand „Heimathafen“ des DMYV zur Gala Nacht der Boote auf der Berliner Bootsmesse Boot & Fun Berlin, die auch der standesgemäße Rahmen für eine große Ehrung war.

Südsee-Flair und Berliner Luft

„Karibische Nächte“ war das diesjährige Motto der Gala Nacht der Boote, die den Auftakt der Messe Boot & Fun Berlin bildet und Fünf Tage Bootsmesse in der Hauptstadt vom 30. November bis zum 3. Dezember einläutete. Dazu ließen sich die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen Mitglieder des Deutschen Motoryachtverbands nicht lange bitten. In bunten Hemden mit Strohhüten und Blumenketten und guter Laune vergaßen sie dabei aber nicht, wo die heiße Gala-Nacht der Boote stattfand, nämlich im winterlichen Berlin.

So kombinierte der DMYV karibisches Flair mit Berliner Kulinarik und servierte den zahlreichen Gästen aus Verbänden, Vereinen, Politik und Wirtschaft ganz traditionell Bier und Curry-Wurst. Ein Konzept, das aufging, wie der Andrang am DMYV-Stand und die Dauer der Party mit guter Laune, zahlreichen guten Gesprächen und einem angeregten Austausch der Gastgeber und der Gäste bis in den späten Abend bewies.

Goldene Verdienstnadel des DMYV mit Kranz verliehen

Bei aller Party-Laune wurde aber auch der „offizielle“ Teil nicht vergessen: Und auch hier gab es Anlass zum Feiern. Mit Hans-Joachim Gleffe wurde nämlich ein echtes Urgestein des Berliner und Brandenburger Motorbootsports geehrt, dessen zahlreiche Funktionen, ehrenamtliche Engagements und Aktivitäten in den 36 Jahren seiner Wassersportkarriere kaum noch zu zählen sind. Seit 1987 ist der Instandhaltungsingenieur i. R. im Ehrenamt des motorisierten Wassersports tätig. Neben dem Vorsitz des Vereins Wassersportfreunde Berlin von 1987 bis uns Jahr 2010, war er in seiner langen Wasserportkarriere nicht nur Präsidiumsmitglied des Motoryachtverbands Berlin und Leiter der Geschäftsstelle, sondern auch Landesumweltbeauftragter des Landesverbands, ist seit 1987 Wettkampfrichter des DMYV, seit 2002 Ausbilder für Wettkampfrichter im DMYV, Mitglied im Arbeitskreis Kirche und Sport und in der Organisation des bekannten Sportschiffergottesdienstes, Mitglied in der Wassersportkommission im Landessportbund Berlin, bis 2007 Mitglied im Referat Raumordnung, Umwelt und Naturschutz des DMYV u.v.a.

Besonders am Herzen liegt Hans-Joachim Gleffe die Jugendarbeit. So war er unter anderem Landesjugendtrainer für den Motorbootsport im MVB und Jugendleiter des MYCP, baute dort die Jugendabteilung auf, die 2009 Berliner Jugendmannschaftsmeister im Schlauchbootslalom wurde. Diese und viele andere ehrenamtliche Aktivitäten wurden mit zahlreichen Auszeichnungen der Vereine und Verbände, in denen Gleffe tätig war, gewürdigt.

Die Liste der silbernen und goldenen Ehrennadeln, Ehrenplaketten- und Schilder der unterschiedlichen Vereine, Verbände und Institutionen würde den Rahmen dieser Berichterstattung sprengen. Mit der Medaille des Berliner Senats für besondere Verdienste um die Förderung des Sports im Jahr 2008, der Auszeichnung als Ehrenamtlicher des Jahres 2010 im Landessportbund, der Sportjugend-Gratia in Gold für 15 Jahre besondere Verdienste um den Jugendsport im Jahr 2012, sowie die Ehrenplakette des LVMB seinen nur Einige genannt.

Nun kam noch eine weitere, besonders hohe Auszeichnung hinzu: Frank Dettmering, Präsident des DMYV verlieh Hans-Joachim Gleffe die Goldene Verdienstnadel mit Kranz des DMYV und würdigte in seiner Laudatio ebenfalls den jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz Gleffes für den motorisierten Wassersport und den Jugendsport.