Deutsche Meisterschaft im Schlauchbootslalom 2019

In der Klasse M5 gingen besonders viele Fahrer/innen an den Start

Die Mannschaft des LV Hessen konnte ihren Titel in der Länderwertung erneut verteidigen

Den wachsamen Augen der zahlreichen Wettkampfrichter/innen entging kein Fehler

Nach langer Suche um einen geeigneten Austragungsort der 38. Deutschen Meisterschaft im Schlauchbootslalom bot sich der Messehafen in Friedrichshafen an und stellte sich am Ende als ideale Wettkampfstätte heraus. Bestes Bodenseewetter, hervorragende Wettbewerbsbedingungen und ein großes Publikum, das den Kindern und Jugendlichen bei ihren Wettkämpfen begeistert zuschaute, bildeten den perfekten Rahmen für eine gelungene Meisterschaft 2019.  

Bereits im Vorfeld rührte die Messe Friedrichshafen eifrig die Werbetrommel für die Deutsche Meisterschaft und so zählte der sportliche Wettbewerb des Motorboot-Nachwuchses zu den Highlights der diesjährigen Messe Interboot. Zahlreiche Zuschauer/innen säumten das Ufer des Messehafens und so mancher lernte hier erstmals einen für sie oder ihn noch unbekannten sportlichen Wettbewerb auf dem Wasser kennen.

Insbesondere der dort ansässige Segel-Motorboot-Club Friedrichshafen (SMCF) war bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung der Deutschen Meisterschaft sehr engagiert und  kümmerte sich während der beiden Wettkampftage um die Sportlerinnen und Sportler, die angereisten Wettkampfrichter/innen und Betreuer/innen der DMJ.

Ein großes Fahrerfeld von 152 Starterinnen und Starter im Alter zwischen sechs und 27 Jahren nahm in den Klassen ME bis M7 an der Deutschen Meisterschaft in diesem Jahr teil. Gesucht wurden die deutschlandweit besten Mädchen und Jungen, die mit höchstem Geschick, möglichst ohne Strafpunkte in Bestzeit den jeweiligen Parcours auf dem Wasser durchquerten. An- und Ablegen, Rettungsring-Schikane oder Rückwärts zwischen die Bojen einfahren – das offizielle Reglement der Deutschen Meisterschaft verlangte viel von den jungen Schlauchbootfahrer/innen ab auf dem Weg zum Meistertitel.

Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern der verschiedenen Wettkampfklassen zählten auch in diesem Jahr einige bekannte Namen, die auch in den vergangenen Meisterschaften sowie internationalen Wettbewerben schon den Sprung aufs Podest geschafft hatten. So konnte sich der frisch gebackene Vizeweltmeister im Parallelslalom, Jonas Polten, auch in Friedrichshafen durchsetzen und wurde in seiner Klasse M1 Deutscher Meister. Auch Lukas Gutschmidt, der in St. Petersburg auf dem Podest stand, zeigte bei der DM hervorragende Leistungen und wurde zu Recht Deutscher Meister der Klasse M5. Mona Siegle, die einige Wochen zuvor die Deutsche Meisterschaft der MS11 in Berlin dominierte, veranschaulichte auch ihr Können im Schlauchboot und holte sich in der Klasse M6 den Vizemeister-Titel.

Wie bereits in den vergangenen Jahren war das Team des Hessischen Landesverbandes Motorbootsport in der Länderwertung nicht zu schlagen und sicherte sich erneut souverän die Ländermeisterschaft vor Brandenburg und Berlin, die auf den Plätzen zwei und drei folgten.

Die besondere Kulisse des Messehafens, das ideale Wetter und die hohe Zahl an interessierten Zuschauer/innen sorgten bei alle Nachwuchssportler/innen für zusätzliche Motivation. Auch die stimmungsvolle Siegerehrung, die am Sonntag den 22. September im Messezelt am Hafen stattfand, war sehr gut besucht. DMYV-Präsident Winfried Röcker sowie die Vorsitzende der DMJ, Nadine Kössler, lobten die Sportler/innen für ihren Erfolg und dankten allen Unterstützer/innen, Teilnehmer/innen, den mitgereisten Eltern, der Messe Friedrichshafen und dem SMCF für eine reibungslose, faire und sportlich unterhaltsame 38. Deutsche Meisterschaft im Schlauchbootslalom in Friedrichshafen.

>>>Hier geht es zu den Platzierungen der Deutschen Meisterschaft 2019<<<

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein

Unsere Partner