Verbände kämpfen für die Sportbootfahrer

Klaus Michael Weber: Der DMYV und die Landesverbände sind auch in der Krise die Ansprechpartner für die Skipper

Während die Lockerungen für einige Branchen im Laufe der Corona-Pandemie schrittweise zunehmen, sind deutschlandweit viele Vereinsgelände noch verwaist, Jugendsport steht still und Motorbootfahrer/innen dürfen Vielerorts nicht aufs Wasser, geschweige denn auf ihr Boot.

Die große Frage bleibt daher, wann geht es auch für die Skipper wieder weiter? Daneben drängt sich immer mehr die Anschlussfrage auf, was machen die Landesverbände und der Deutsche Motoryachtverband eigentlich für die Sportbootfahrer/innen in der Corona-Krise? 

Der Präsident des Bayerischen Motoryachtverbandes und Vorsitzende des Verbandsrates im DMYV, Klaus Michael Weber, hat hierzu dem MotorBoot Magazin Rede und Antwort gestanden und erläutert ausführlich, wie sich die Verbände für die Sportbootfahrer/innen in Deutschland auf verschiedenen Ebenen stark machen und warum auch ein gewisses Maß an Besonnenheit in diesen schwierigen Zeiten notwendig ist.

>>Hier finden Sie das ganze Interview<<

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein