Nationalkader

Die Deutsche Motorbootjugend besitzt einen Nationalkader, der bei vielen Europa- und Weltmeisterschaften erfolgreich am Start war und bereits Europameister- und Weltmeistertitel holte.

Nationalkaderausscheid

Die Teilnehmer für eine Europa- oder Weltmeisterschaft werden beim Nationalkaderausscheid ermittelt. Dafür müssen alle nominierten Teilnehmer offiziell von den Landesverbänden bis zum vorgegebenen Nennungsschluss gemeldet sein. Die Teilnehmer müssen die geforderten Bedingungen erfüllen und im Besitz einer gültigen DMYV Jugendlizenz entsprechend ihrer Fahrerklasse sein. Die Nationalkaderbildung wird nach den gültigen UIM – Regeln gefahren. Die Klassen sind für Jungen und Mädchen gleichermaßen gültig.

Nationalkaderbildung in Hanau 2017

Um bei den Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen zu können, wurden die besten 8 Teilnehmer pro Klasse der Deutschen Meisterschaft eingeladen.
In einem fairen Wettkampf fuhren die Teilnehmer aus 8 Bundesländern in einem Manöveringparcours und im Parallelslalom ihre Ränge aus. Am Sonntagnachmittag stand der Nationalkader fest. Im Team Germany 2017 sind:

Klasse Dolphin:      Rhys Schwab (Hessen)
                              Christopher Müller (Hessen)
Klasse 1:                Keely Schwab (Hessen)
                              Julienne Simon (Hessen)
Klasse 2:                Louis Koch (Hessen)
                              Moritz Vock (Hessen)
Klasse 3:                Constantin Saurin (Berlin)
                              Luca Sommerfeld (Berlin)
Klasse 4:                Felix Kalinowski (Hessen)
                              Jesco Kelle (Nordrhein-Westfalen)
Klasse 5:                Jakob Simon (Brandenburg)
                              Maximilian Friedrich (Brandenburg)

Wir gratulieren den Teilnehmern zu diesem Erfolg und wünschen dem Team viel Erfolg bei den Meisterschaften im August in Ungarn!

drive.google.com/open

Team Germany hat einen Weltmeister!

Bei den World Championship und European Championship Formula Future in Dunaùjvàros in Ungarn setzte sich Simon Jakob gegen 11 Gegner in Klasse 5 durch. In den Disziplinen Manövering und Parallelslalom mussten die Kids ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Mit 5 Sekunden Unterschied in der Gesamtwertung zum Vizemeister setzte sich Jakob an die Spitze. Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier die Übersichten der einzelnen Leistungen:

 

- World Championship:

Klasse 5:

Simon Jakob               Manövering Platz 1, Parallelslalom Platz 1 - Gesamtwertung Platz 1

Caj Schlörike:             Manövering Platz 6, Parallelslalom Platz 7 - Gesamtwertung Platz 6.

Klasse 4:

Felix Kalinowski:         Manövering Platz 9, Parallelslalom Platz 6 - Gesamtwertung Platz 8

Jesco Kelle:                Manövering Platz 10. Parallelslalom Platz 9 – Gesamtwertung Platz 10

Klasse 3:

Luca Sommerfeld:        Manövering Platz 5, Parallelslalom Platz 6 – Gesamtwertung Platz 5

Constantin Saurin:      Manövering Platz 9, Parallelslalom Platz 8 – Gesamtwertung Platz 10

Klasse 2:

Louis Koch:                Manövering Platz 3, Parallelslalom Platz 11 – Gesamtwertung Platz 4

Moritz Vock:               Manövering Platz 4, Parallelslalom Platz 9 – Gesamtwertung Platz 5

Klasse 1:

Keely Schwab:           Manövering Platz 3, Parallelslalom Platz 10 – Gesamtwertung Platz 4

Julienne Simon:         Manövering Platz 7, Parallelslalom Platz 13 – Gesamtwertung Platz 10

Dolphin Klasse:

Rhys Schwab:            Manövering Platz 5, Parallelslalom Platz 5 – Gesamtwertung Platz 5

Joline Thielsch:          Manövering Platz 6, Parallelslalom Platz 7 – Gesamtwertung Platz 6

 

Mit insgesamt 1733 Punkten erreichte Germany Platz 4 in der Länderwertung, mit einem Abstand von 33 Punkten zu Platz 3 und 73 Punkten zu Platz 2 und einem riesigen Abstand von fast 800 Punkten zu Platz 5.

 

- Die Ergebnisse der European Championship:

Dolphin Klasse:

Rhys Schwab Platz 4

Joline Thielsch Platz 6

Klasse 1:

Keely Schwab Platz 8

Julienne Simon Platz 12

Klasse 2:

Louis Koch Platz 3

Moritz Vock Platz 8

Klasse 3:

Luca Sommerfeld Platz 5

Constantin Saurin Platz 8

Klasse 4:

Felix Kalinowski Platz 7

Jesco Kelle Platz 8

Klasse 5:

Simon Jakob  Platz 2

Caj Schlörike Platz 6

 

Gesamtpunkte Team Germany 818 und somit auf Platz 4 in der Länderwertung.

 

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den Ergebnissen unserer Starter, da sich nahezu alle in der ersten Hälfte ihrer Klasse befinden.

 

Auf jeden Fall waren wir mit Abstand das größte Team:

54 Personen   davon                         12 Starter

                                                             6 Trainer, Betreuer, Teamleiter

                                                             4 Wettkampfrichter

                                                           32 begleitende Eltern, Großeltern, Geschwister

 

und es herrschte wieder eine tolle Stimmung. Einige Eltern waren schon beim Training auf Schwanenwerder dabei, welches wie immer in den Tagen zuvor stattgefunden hat. Schnell kamen Kinder und Eltern miteinander ins Gespräch und die Abende wurden zumindest bei den Erwachsenen immer recht lang. Dies zog sich auch in Dunaujvaros durch und zum Schluss kann man wieder einmal sagen: geschafft – die Weltmeisterschaftsfamilie 2017 hat sich gefunden und ein Wiedersehen zur Deutschen Meisterschaft in Berlin ist garantiert.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein