Die Deutsche Motorbootjugend

Die Deutsche Motorbootjugend des DMYV hat es sich zur Aufgabe gesetzt, die Jugend an den motorisierten Wassersport heranzuführen.
Dafür dienen in erster Linie der Schlauchbootsport und - die Klasse MS 11 die vor über 10 Jahren eingeführt wurde. In dieser Klasse werden Match - Races veranstaltet. Hier liegt das Einstiegsalter bei 14 Jahren.

Die Deutsche Motorbootjugend ist wie folgt organisiert:


Bundesjugendtag

Der Bundesjugendtag ist das oberste Organ der Deutschen Motorbootjugend des DMYV und findet alle zwei Jahre statt. Ihm gehören der Bundesjugendvorstand, maximal 5 Delegierte aus der Landesverbandsjugend der Landesverbände und maximal 5 Delegierte aus der SBV-Jugend an.


Bundesjugendvorstand

Ein Bild des neugewählten Jugenvorstand ist in Arbeit und wird in Kürze präsentiert.


1. Vorsitzende

Nadine Kössler
Gewerbering 4
76351 Linkenheim-Hochstetten

 

Telefon: (07247) 949392
E-Mail: n.koessler(at)dmyv.de


2. Vorsitzender

Jonas Kelle
Walkmühlenweg 75
45661 Recklinghausen


Mobil: (0176) 63109743
E-Mail: j.kelle(at)dmyv.de


Schatzmeister

René Simon
Am Waldgraben 1a
63457 Hanau


Mobil: (0170) 7270766
E-Mail: r.simon(at)dmyv.de


1. Beisitzer

Fabian Böhringer
Joh-Knecht-Str 7c 

63785 Obernburg am Main


Mobil: (0157) 30144000
E-Mail: f.boehringer(at)dmyv.de 


2. Beisitzer

Oliver Rümenapp
Hellmut-von-Gerlachstraße 6
34121 Kassel 

 

Mobil: (0176) 32602141
E-Mail: ruemenapp.oliver(at)gmx.de


Hauptausschuss

Stellung und Zusammensetzung

Der Hauptausschuss fördert die Kommunikation zwischen Bundesjugendvorstand und Landesjugend.

Dem Hauptausschuss gehören an:

  • der Bundesjugendvorstand
  • der Landesjugendleiter jeder Landesverbandsjugend oder ein Stellvertreter
  • einem Vertreter der SBV-Jugend

Stimmrecht

Jedes Mitglied des Hauptausschusses hat eine Stimme.

Aufgaben

  • Entgegennahme der Berichte des Bundesjugendvorstandes
  • Beratung des Haushaltsplanes und der Jahresrechnung mit der Beschlussfassung von Empfehlungen für den Bundesjugendtag
  • Beratung des Bundesjugendvorstand in Belangen, die für den Sport und die Ziele der Deutschen Sportjugend von grundsätzlicher Bedeutung sind
  • Beschlussfassung über Angelegenheiten, die dem Hauptausschuss vom Bundesjugendtag zur Entscheidung übertragen werden
  • Beratung des Bundesjugendvorstandes über satzungsgemäß vorgesehene Ordnungen
  • Wahl von vakanten Posten im Bundesjugendvorstand bis zum nächsten Bundesjugendtag