DMYV Prüfungszentrum Schleswig-Holstein

Herzlich Willkommen

Das Prüfungszentrum Prüfungsausschuss Schleswig-Holstein ist vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) autorisiert und vom Deutschen Motoryachtverband e.V. (DMYV) beauftragt, amtliche Prüfungen für folgende Sportbootführerscheine und Funkzeugnisse abzunehmen:

  • Sportbootführerschein-Binnen (SBF-Binnen) unter Motor und unter Segel
  • Sportbootführerschein-See(SBF-See)
  • UBI
  • SRC
  • LRC
  • SKS


Die Prüfung zum Fachkundenachweis (FKN) für Seenotsignalmittel nach dem Sprengstoffrecht kann bei jeder Prüfung abgelegt werden.

Über die Navigationsleiste finden Sie Informationen rund um die Prüfungen und Zulassungsvoraussetzungen.
Unsere Prüfungstermine und Orte sowie Formulare zur Prüfungsanmeldung sowie ein Kontaktformular finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Die Geschäftsstelle des Prüfungszentrum Schleswig-Holstein erreichen Sie unter folgender Adresse:

Kontakt
Vorsitzender: Jörg Schultz

Wittland 2-4    
24109 Kiel                    
Telefon: +49 (0431) 66940708
Telefax: +49 (0431) 66940847
E-Mail: info[at]dmyv-pz-sh.de
Homepage: www.pruefungszentrum-sh.de
Bürozeiten: Di. + Do. 10:00 – 15:00 Uhr

Nach oben

Gebühren und Kosten

Die aufgeführten Prüfungsgebühren setzen sich im Regelfall aus einer Zulassungsgebühr, einer Gebühr für die Abnahme der Prüfung (Theorie und Praxis), einer Erteilungsgebühr sowie anteiliger Mehrwertsteuer zusammen.

Zusätzlich zu den Gebühren werden bei den Prüfungen zum Erwerb der Befähigungszeugnisse SKS, UBI, SRC, LRC und FKN Auslagen/Nebenkosten in Form von Reisekosten der Prüfungskommission gemäß Bundesreisekostengesetzes (BRKG in der jeweils aktuellen Fassung) und Kosten für die Anmietung und Bereitstellung von Prüfungsräumen anteilig erhoben. Die Gebühren für die Prüfung zum Erwerb eines Sportbootführerscheins (SBF) schließen die Reisekosten der Prüfer sowie etwaige Raumkosten bereits ein. Zusätzliche Reisekosten in Höhe von 38,00 € je Bewerber entstehen für diesen Bereich lediglich bei Prüfungen an der Mittelmeer- oder Atlantikküste.

Die neue Gebührenordnung des BMVI finden Sie hier in der Übersicht

Nebenkosten in Form von anteiligen Reise- und Raumkosten sind von jedem angemeldeten Bewerber zu zahlen, unabhängig davon, ob er zur Prüfung erscheint oder nicht. Dies gilt nicht für Prüfungen zum Erwerb des Sportbootführerscheins.

Die Prüfungsgebühr zuzüglich des Nebenkostenanteils (SKS, UBI, SRC, LRC, FKN) muss spätestens 7 Tage vor der Prüfung auf dem Konto des Prüfungszentrums Schlewsig-Holstein eingegangen sein.

Als Verwendungszweck geben Sie bitte unbedingt an: Name des Bewerbers bzw. der Bewerberin, Datum und Ort der Prüfung.

Nach oben

Kontakt

Kontakt Prüfungsausschuss ABC

Kontakt Prüfungsausschuss

Nach oben