Tschüss hanseboot!

In jedem Ende steckt auch ein Anfang.

Winfried Röcker, DMYV-Präsident, und Bernd Aufderheide, Geschäftsführer der Hamburg Messe, erinnern sich an vergangene Messen.

Vom 28. Oktober bis 5. November präsentierte sich der DMYV zusammen mit seinen Landesverbänden Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zum letzten Mal auf der hanseboot. Die Besucher in Hamburg hatten die Möglichkeit, sich über das umfangreiche Angebot der Verbände und auch zu allen Themen rund um den motorisierten Wassersport zu informieren.

DMYV-Präsident Winfried Röcker empfing Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wassersport zum traditionellen Standempfang. Bernd Aufderheide, Hamburg Messe-Geschäftsführer, würdigte die anwesenden Gäste mit einem Willkommensgruß, der gleichzeitig auch ein Abschiedsgruß war. Er bedauerte, dass die hanseboot nach 58 Jahren nun die Türen schließen würde. Er betonte aber auch, dass in jedem Ende auch ein Anfang stecke und er positiv in die Zukunft blicke. Denn für 2018 sei in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Boot- und Schiffbauerverband ein neues spannendes Format geplant. Hermann Hell, Herausgeber der Magazine des SVG-Verlags, hielt die Laudation auf den Verein des Jahres „MBC Iffezheim“. Anschließend nutzten die zahlreichen Gäste bei schmackhaften Snack und Getränken die Gelegenheit für einen regen Austausch.

MotorbootKids@hanseboot
Auch 2017 haben die MotorbootKids den Sport in der hanseboot arena erfolgreich präsentiert. Vertreter des Landesverbandes Schleswig-Holstein nahmen die Gelegenheit wahr, über den motorisierten Wassersport zu berichten. Sie standen aber nicht nur für Fragen und Antworten zur Verfügung, sondern erklärten den Besuchern am Becken, wie leicht der Einstieg in den Wassersport eigentlich ist. Interessierte Kinder konnten dann auch ihre potenziellen Berührungsängste überwinden. Denn erfahrene Jugendfahrer nahmen sie gleich für eine kleine Spritztour mit aufs Wasser. Mit einer Hands-on Mentalität, die Motorbootfahrer auszeichnet, durften sie nach der Einweisung das Boot auch selbst steuern. Da die Hemmschwelle der Kids viel kleiner ist als bei den Erwachsenen, kamen auch alle sehr schnell mit der Steuerung zurecht. Alle Kids hatten sichtlich Spaß und kosteten ihre Fahrzeit bis zur letzten Sekunde aus.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein