Interboot 2018: Erfolgreicher Auftakt in Messesaison

(v.li:) Manfred Gäng, Vorsitzender des Fördervereins im DMYV, Edgar Raff/ IWGB-Vorsitzender, Winfried Röcker, DMYV-Präsident beim Standempfang

Wie jedes Jahr beginnt auch in 2018 die Saison der Wassersportmessen im Süden der Republik. Die Interboot in Friedrichshafen öffnete vom 22.-30. September ihre Pforten und brachte auch dem Deutschen Motoryachtverband wieder viele Besucher auf den Messestand. Der traditionelle gemeinsame Standempfang der Verbände und Landratsämter bildete dabei ebenfalls wieder ein Highlight der Messe.    

Die Zahl der Standbesucher war in diesem Jahr wieder höher als noch 2017 und so freute sich das Standpersonal über viele interessierte Nachfragen, fachliche Gespräche und ausführliche Beratung der Skipper und derer, die es noch werden wollen. Neben zahlreichen Führerschein- und Ausbildungsfragen war der IBS ein großes Thema. Ein weiterer Schwerpunkt unter den Besucheranfragen war die Umschreibung der Befähigungsnachweise auf den neuen Sportbootführerschein und so fanden die Umschreibungsformulare regen Absatz.

Mit Merkblättern zu Revieren und Vorschriften war das Standpersonal des Landesverbandes Baden-Württemberg in diesem Jahr gut aufgestellt und konnte die vielfältigen Fachfragen stets kompetent beantworten und alle Besucher mit Informationen versorgen. Zudem stieß in den Beratungen auch der Törn-Atlas des DMYV auf großes Interesse bei den Besuchern. Während anerkannte Ausbildungsstätten die Skippers Welcome Mappe sehr lobten, gab es auch die ein oder andere Nachfrage um eine Anerkennung weiterer Bootsschulen.

Vor dem Messehafen wurde zeitlgeich zur Messe Interboot in diesem Jahr die zweite Auflage des Mizu-Cups ausgetragen. Unterstützt durch den DMYV fuhr der Rennsport-Nachwuchs in den Klassen GT 6 und GT 15 um den Sieg im Mizu-Cup 2018. Einen ausführlichen Bericht sowie die Rennergebnisse finden Sie hier.

Am traditionellen Standempfang der Wassersportverbände und Landratsämter kamen neben Präsident Winfried Röcker, Vizepräsident Gisbert König und Helmut von Veen, Raumordnung und Umwelt, zahlreiche geladene Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. In einer kurzen Ansprache eröffneten Winfried Röcker,  Dr. Germar Brockmeyer, kom. Generalsekretär des DSV und Joachim Kruschwitz, erster Landesbeamter im Landratsamt Bodenseekreis, den Empfang. Rund 200 Gäste genossen den  angeregten fachlichen Austausch bei dieser  Messeinstitution und sorgten für einen harmonischen und stimmungsvollen Abend. Während des Standempfangs wurde eine Spendenbox der Behinderten-Stiftung FIDS, die Inklusion im Wassersport betreibt, aufgestellt. 450 Euro kamen an diesem Abend an Spenden zusammen und wurden der Stiftung überreicht.

Das Echo auf den gemeinsamen Standempfang war unter allen Beteiligten sehr positiv, sodass er auch im kommenden Jahr auf der Interboot 2019 wieder in dieser Form stattfinden soll.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein