Ausspracheveranstaltung Mannheim

Aus 16 Vereinen und Ausbildungsstätten waren Mitglieder nach Mannheim gekommen

Die Vereine, ihre einzelnen Mitglieder aber auch die Ausbildungsstätten sind das Fundament des Deutschen Motoryachtverbandes und damit auch immer ein wichtiger Gradmesser für die Arbeit des gesamten Verbandes. Um offenes und konstruktives Feedback von der Basis zu erhalten, sind die  Ausspracheveranstaltungen daher seit Jahren eine wichtige Institution der Verbandskultur. So auch am 6. Oktober bei der ersten diesjährigen Aussprache in Mannheim.

Das Präsidium des DMYV hatte die Vereine eingeladen, mit ihm über aktuelle Gegebenheiten, zukünftige Entwicklungen und Bedürfnisse  zu sprechen. Zu diesem Termin erschienen Vertreter aus 16 Vereinen und diskutierten mit DMYV-Präsident Winfried Röcker, Schatzmeister Uwe Töben, Helmut von Veen, Referat Umwelt und Raumordnung sowie Verbands-Syndikus Wolfgang Bleser. An dieser Stelle sei auch dem Landesverband Baden-Württemberg gedankt, der als örtlicher Gastgeber die Veranstaltung mitorganisierte.

Zu vielfältigen Themen, von der Absage der Sternfahrt in Eberbach, über die Regularien für die Verleihung der Blauen Flagge, bis hin zur Datenschutzgrundverordnung kamen Rückfragen und es wurde offen über Anliegen der Vereine gesprochen.

Anschließend informierten die anwesenden Präsidiumsmitglieder die Anwesenden ausführlich über Projekte und Tätigkeiten des Verbandes sowie interessante Fortschritte in den einzelnen Referaten.  Während  die Vereine sowie die Ausbildungsstätten sich insgesamt sehr zufrieden mit der Arbeit des Deutschen Motoryachtverbandes zeigten, wurden auch viele Anliegen deutlich, die es zukünftig gemeinsam mit den Landesverbänden, den Vereinen und den Ausbildungsstätten anzupacken gilt. Hierfür sind die Ausspracheveranstaltungen ein erster und wichtiger Schritt in der Kommunikation und der intensiven Auseinandersetzung mit den Belangen der Vereine und Ausbildungsstätten.

Zur Erinnerung, die nächste Ausspracheveranstaltung findet am 10. November in Hamburg statt. Weitere Infos zum Ablauf und zur Anmeldung gibt es hier.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein