Jugend sehr erfolgreich bei Schlauchboot-WM

Das Team Germany sammelte viele Podestplätze bei der WM 2018 (Fotos: Rico Thielsch)

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung im Trainingscamp am brandenburgischen Beetzsee reiste der Nationalkader der Deutschen Motorbootjugend am 12. November mit dem Trainerstab zur  Weltmeisterschaft in der Formula Future nach Fujairah und sicherte sich erneut zahlreiche Titel.

Nach dem ersten freien Training und dem Kennlernen der Rennstrecke zeigten sich Nationaltrainer Andreas Severin und Mannschaftsleiter Jonas Kelle sehr zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen der Mädchen und Jungen. „Die einheimischen Boote, die bei den Wettkämpfen gefahren werden, unterscheiden sich zwar von unseren Trainingsbooten, jedoch kommen die Kinder und Jugendlichen sehr gut mit dem neuen Material zurecht“, so Jonas Kelle in einem ersten Zwischenfazit aus Fujairah. Auch die größeren Bojen sowie die Rennstrecke stellten das Team Germany im Training vor keine größeren Probleme.

Mit dem Start der Meisterschaftsläufe am 15. November waren dann alle Kinder und Jugendlichen des Nationalkaders auf Wettkampfmodus eingestellt und setzten ihr Können und ihre Erfahrungen in hervorragende Leistungen auf dem Wasser um. So konnte Jakob Simon seinen Weltmeistertitel in der Klasse M5 erfolgreich verteidigen. In derselben Klasse setzte sich Lukas Gutschmidt in einem packenden Lauf gegen seinen polnischen Konkurrenten durch und fuhr auf den dritten Rang. Damit war das Podest der Klasse M5 fest in deutscher Hand.

Sam Allendörfer in der Klasse M1 und Leo Keil in der Klasse M2 erreichten mit sehr guten Läufen jeweils den zweiten Platz und sicherten sich in ihrer Klasse die Silbermedaille. Dank der hervorragenden Ergebnisse des gesamten Teams und zahlreicher fehlerfreier Läufe, landete der Nationalkader schließlich auf einem fulminanten zweiten Platz in der Nationenwertung hinter der sehr starken russischen Mannschaft.

Präsident Winfried Röcker und das gesamte Präsidium des Deutschen Motoryachtverbandes gratulieren dem Team und den Betreuern für ihre erstklassigen Leistungen und freuen sich mit allen Medaillen-Gewinnern der Formula Future 2018.   
         
Titel Team Germany 2018:  

 

PlatzName    Klasse
1.Jakob SimonM5
2. Leo KeilM2
2. Sam AllendörferM1
3.Lukas GutschmidtM5
2.DeutschlandTeamwertung



 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein