Erste Auszubildende beginnt beim DMYV

Geschäftsführer Achim Harks begrüßt Rawan Berro bei ihrem offiziellen Start in ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im DMYV

Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat der Deutsche Motoryachtverband zu Beginn dieses Jahres einen Ausbildungsplatz für eine/n Kauffrau/mann (w/m/d) für Büromanagement ausgeschrieben. „Als Spitzenverband mit hoheitlich behördlichen Aufgaben war dieser Schritt längst überfällig“ begründet dies der Geschäftsführer der Geschäftsstelle, Achim Harks.

Das breite Aufgabenspektrum bietet hierbei viele spannende Einblicke in das Führerscheinwesen, die Vereinsbetreuung und die sportlichen Aspekte des Dachverbandes für Motorbootsport. Unter einer Vielzahl guter Bewerber/innen fiel die Wahl dann auch recht schnell auf Rawan Berro. Die 19-Jährige wohnt in Duisburg und hat sich nach ihrem Schulabschluss beim DMYV beworben. „Ich habe mich bei sehr unterschiedlichen Unternehmen beworben, aber der Verband hat mich gleich gereizt“ beschreibt sie den für Ausbildungsberufe eher exotisch anmutenden Arbeitgeber.

Zwar trat sie offiziell zum 1. August ihre Ausbildungsstelle an, war zu diesem Zeitpunkt jedoch schon voll im Team der Geschäftsstelle angekommen. Zuvor hatte sie sich bereit erklärt, zwei Monate auf 450-Euro Basis beim Verband zu arbeiten und hat dort vom ersten Tag an die IBS-Abteilung tatkräftig unterstützt. „Ihr Engagement und ihre Bereitschaft sich auf neue Themen einzulassen, hat mir sehr imponiert“ beschreibt Achim Harks seine ersten positiven Eindrücke.

Nach der Ausbildung ein Studium anzuschließen, könnte sich Rawan Berro ebenfalls vorstellen. Dennoch, so betont sie, „es gefällt mir sehr gut beim Deutschen Motoryachtverband und ich kann mir hier eine Zukunft nach meiner Ausbildung vorstellen“, was sich auch mit einem weiterführenden Studium verbinden ließe. 

Dabei war ihr Weg, der sie nun zum DMYV geführt hat, alles andere als einfach. Im Jahr 2015 kam Rawan Berro, die in Damaskus geboren wurde, als Flüchtling gemeinsam mit ihrem Onkel nach Deutschland. „Es dauerte lange fünf Jahre bis auch meine Eltern nachkommen durften“ lässt sie wissen und strahlt dabei dennoch Optimismus aus, dass auch ihre jüngeren Geschwister einen Aufenthaltsstauts erhalten werden. 

Sehr schnell hat sie sich in die ersten Aufgaben und das Team eingefunden. „Seit zwei Monaten bin ich jetzt im DMYV und hab sofort gemerkt, dass ich mich hier wohl fühle. Es herrscht unter den Kollegen eine sehr familiäre Atmosphäre und das gefällt mir sehr gut. Das ist eine Mentalität, die auch aus meiner Heimat kenne und sehr schätze.“

Mit Blick auf das vielseitige Arbeitsfeld, das sie im Laufe ihrer Ausbildung noch erwartet, freut sie sich besonders darauf, auch einmal bei großen Wassersportmessen oder Rennsportveranstaltungen vor Ort zu sein und die aktive Verbandsarbeit zu erleben.

Der Kontakt mit den Menschen bildet für sie, ob im Rahmen solcher Veranstaltungen oder in der täglichen Bürotätigkeit, einen zentralen Anreiz. „Der Kundenkontakt gefällt mir sehr gut und das war mir schon bei der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle wichtig“ betont Rawan Berro.

Der Deutsche Motoryachtverband freut sich, die vielfältigen Aufgabenbereiche des Verbandes zum ersten Mal mit einer Auszubildenden zu besetzen und das breite Fachwissen weiterzugeben. Dass mit Rawan Berro dabei eine ideale erste Auszubildende gefunden wurde, dessen ist man sich in der Geschäftsstelle sehr sicher. Der DMYV wünscht ihr nach dem gelungenen Einstand viel Erfolg in ihrer Ausbildung.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein