DMYV auf der Messe Boot und Fun in Berlin

Gisbert König begrüßte die Gäste bei der Galanacht der Boote, Foto: U. Springborn

Übers Wasser gehen für Anfänger im großen Wasserbecken, Foto: U. Springborn

Der Rennboot-Simulator war erneut ein Publikumsmagnet, Foto: U. Springborn

Zur Messe Boot & Fun präsentierte der Deutsche Motoryachtverband gemeinsam mit dem Motoryachtverband Berlin auf einem gemeinsamen Stand seine Leistungen und bot insbesondere den jungen Messebesucher/innen viel wassersportlichen Spaß zu Wasser und in digitaler Form.

Die beim Berliner Publikum sehr beliebte Galanacht der Boote läutete am Mittwoch, den 20. November die Wassersportmesse der Hauptstadt ein. Unter dem Motto der „Swinging Twenties“ feierten zahlreiche Aussteller in allen Messehallen und auch die beiden Verbände ließen es sich an diesem Abend nicht nehmen, zu ihren gemeinsamen Standempfang zu laden.  

DMYV-Vizepräsident Gisbert König und MVB-Präsident Alexander Raths begrüßten die Gäste aus den Verbänden, den Berliner Vereinen sowie aus der Politik. Im Rahmen des Empfangs wurde Jörg Feske, 2. Vorsitzender des MC Grünau, für sein Engagement im motorisierten Wassersport durch den Motoryachtverband Berlin mit der Ehrennadel des Landesverbandes ausgezeichnet. Jörg Feske war unter anderem im Rennsport aktiv und fuhr bis 2017 in der 250er Klasse.

Auch in der Hauptstadt zählte die virtuelle Rennbootfahrt auf dem Simulator des Deutschen Motoryachtverbandes zu den Highlights der Messe. Insbesondere am Donnerstag, als sich für die Berliner Schulen die Messetüren öffneten, gab es regen Andrang vor dem Rennboot-Simulator. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler wollten eine Runde auf dem virtuellen GT-15 Parcours drehen und der Simulator bewies auch auf der Boot & Fun seine Werbewirkung für den Motorbootrennsport. 

Bei der Aktion TRAU DICH – die von der Messe Berlin gemeinsam mit den Wassersportverbänden der Hauptstadt initiiert wird – konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Geschicklichkeit im großen Wasserbecken unter Beweis stellen. Die Challenge auf einer Schlauchboot-Kette den Indoor-Pool zu überqueren nahmen viele junge Messebesucher/innen an und bemühten sich, trockenen Fußes über die Jugendboote ans andere Ende zu gelangen. Dabei nicht immer von Erfolg gekrönt, hatten aber alle Mädchen und Jungen großen Spaß an der Aktion, die an allen Messetagen stattfand.

Wie der Messename schon vorgibt, bot der Deutsche Motoryachtverband neben Fachwissen und Beratung rund um den motorisierten Wassersport auch viel Vergnügen für die Messebesucher/innen und stellte in Berlin erneut die Nachwuchsarbeit in den Mittelpunkt. Der Besucherrekord, den die Messeleitung im Anschluss an die Boot & Fun verkünden konnte, spiegelte sich auch am gut besuchten Stand des DMYV wider und unterstrich, dass Berlin ein sicherer Messehafen für den Wassersport bleibt.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop

Förderverein Jugend- und Leistungssport des DMYV e.V.

Der Förderverein unterstützt die deutsche Motorbootjugend und den Leistungssport. Ebenso tritt er für die Erhaltung der Sporthoheit des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. (DMYV) ein. Werden Sie jetzt Unterstützer!

Zum Förderverein

Unsere Partner