Interessenvertretung in Deutschland

Dem Deutschen Motoryachtverband e.V. (DMYV) stehen als Dachverband verschiedene Wege zur Verfügung, um die Interessen des motorisierten Wassersportes zu vertreten. Durch seine Mitgliedschaft im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) wirkt der DMYV in einer starken Sportgemeinschaft.

Innerhalb des DOSB haben sich die Wassersportverbände zum „Forum Wassersport“ zusammengeschlossen, um mit der Stimmer aller Wassersportler abgestimmte Positionen der Politik gegenüber zu vertreten.

Um das Gewicht der Wassersportler weiter zu erhöhen, findet zwischen dem Forum Wassersport und den Wirtschaftsverbänden ein reger Austausch und eine gemeinsame Positionsfindung statt, da es hier zu Schnittmengen kommt.

Als Spitzenverband ist der DMVY Träger öffentlicher Belange und muss in allen Fragen rund um die Wasserstraßen gehört werden. Die Kontakte zur Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, die auf einer langjährigen, vertrauensvollen Zusammenarbeit auf allen Ebenen beruhen, sind ein Forum für den Verband, die Interessen der Mitglieder darzulegen.