Internationale Interessenvertretung der deutschen Motorbootfahrer

In vielen Bereichen ist die deutsche Politik gehalten, Beschlüsse der Europäischen Union, die die Vereine und Motorbootsportler direkt oder indirekt betreffen, umzusetzen. Eine Einflussnahme auf europäischer Ebene im Bereich Motorbootsport findet durch die European Boating Association (EBA) statt. Hier ist der DMYV aktives Mitglied und stellt aktuell den Vizepräsidenten. Die EBA harmonisiert und formuliert die Positionen ihrer Mitgliedsorganisationen und verschafft diesen Gehör.

Der Weltverband für den motorisierten Wassersport, die Union Internationale Motonautique (UIM), regelt die Harmonisierung der sportlichen Interessen. Der DMYV ist hier Mitglied und vertritt dort insbesondere die Leistungssportler aus Deutschland.