Maßnahme Anlegen eines Druckverbandes

Druckverband anlegen

  1. Verwenden Sie, um einen Druckverband anzulegen, immer eine keimfreie sterile Wundauflage (z.B. Kompresse, Verbandpäckchen) und Fixiermaterial wie z.B. eine Binde oder ein Dreiecktuch.
  2. Knien Sie sich seitlich an Kopf des Betroffenen und fassen Sie die blutende Extremität, z.B. an Hand oder Bein.
  3. Bringen Sie die Extremität (Arm oder Bein) in eine höhere Lage. Ziehen Sie, wenn möglich Hilfe hinzu!
  4. Legen Sie dann die Kompresse auf die Wunde.
  5. Fixieren Sie diese mit zwei bis drei Bindegängen.
  6. Legen Sie dann Verbandsrolle oder eine Fixierbinde als Druckpolster auf die Wundauflage.
  7. Fixieren Sie dann mit Hilfe eines Verbands ebenfalls die Fixierbinde (zwei bis drei Bindegänge) und schließlich mit einem Pflaster befestigen.
  8. Achten Sie bitte darauf, den Verband nicht zu fest anzulegen, um Stauungen zu verhindern.
 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV-Shop steht wieder zur Verfügung. Hier finden Sie viele interessante Produkte rund um Ihren Törn und die Ausbildung zu den Befähigungsnachweisen.

Zum Shop