Zum Ausklang des Jahres

Das Jubiläumsjahr zum 100. Geburtstag des Deutschen Motoryachtverbandes neigt sich dem Ende zu. Die stille Winterzeit, gibt Anlass zurück zu blicken und Dank zu sagen.

Viele Veranstaltungen haben das Jahr 2007 geprägt. Der Verbandstag in Köln mit Empfang des Oberbürgermeisters und dem Festabend war der Höhepunkt des Jubiläumsjahres. Auch im Präsidium hat es Veränderungen und damit eine Verjüngung gegeben. Die Delegierten wählten die Herren Dr. Partheimüller, Martini, Gleffe und Komm in dieses Gremium. Ein gutes Team, wie ich meine, wird für die nächsten Jahre zum Wohle des motorisierten Wassersports zusammenarbeiten.

Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläumsjahres war neben dem „Internationalen Tourenskippertreffen Europa“ in Leer die Weltmeisterschaft „Formula Future“ ebenfalls in Leer. Kinder und Jugendliche aus sieben Nationen fuhren in fairem Wettstreit mit Schlauchbooten um die begehrten Titel. Eine Veranstaltung, die wegen ihrer guten Organisation in Durchführung und Rahmenprogramm international Lob und Anerkennung erfuhr.

Aber auch die Aktivitäten der Vereine und Landesverbände mit Nachbarschafstreffen, An- und Abfahrten, Sternfahrten, Skippertreffen und Langfahrtwettbewerben und regionalen wassersportpolitischen Treffen zeugen von einem aktiven Verbandsleben.

Immer mehr sind unsere Ehrenamtsträger in den Kompetenzcentern gefordert, um dem vielfältigen Druck auf den motorisierten Wassersport zu parieren. Sei es in den Internationalen Gremien wie der EBA und UIM oder in den nationalen Gremien. Hier nenne ich nur die noch nicht abgeschlossenen Verhandlungen zur Wasserpacht und dem eingefärbten Diesel.

Mit Sorge sehe ich die fortschreitende Überalterung in unseren Vereinen. Wir brauchen Nachwuchs, wir brauchen Jugend und Jugendarbeit. Aus diesem Grund hat das Präsidium für das Jahr 2008 ein Jugendschwerpunktprogramm erarbeitet, das Aktivitäten der Vereine bzw. Landesverbände in diesem Programm nach dem Punktekatalog honoriert.

Beglückwünschen möchte ich alle Titelträger im Rennsport und Jugendsport. Deutsche-, Europa- und Weltmeistertitel in 2007 zeugen von der sportlichen Aktivität des Verbandes.

Für die ehrenamtlichen Aktivitäten danke ich allen Funktionsträgern in den Vereinen, den Landesverbänden, den Kompetenzcentern, der Bundesjugend, den Prüfungsausschüssen, den anerkannten Ausbildungsstätten und dem Präsidium. Mein Dank gilt dem BMV BS, dem Forum Wassersport des DOSB und der Stadt Leer sowie den hauptamtlichen Mitarbeitern in unseren Geschäftsstellen. Ihnen allen, den Mitgliedern in unseren Vereinen nebst Familien wünsche ich ein friedvolles Weihnachtsfest, Zufriedenheit und Gesundheit im neuen Jahr und eine schöne Wassersportsaison 2008.

Ihr Winfried Röcker

 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular