Zulassung nichtuntersuchungspflichtiger Fahrzeuge beim Schleppen

Verhandlungserfolg der Wassersportverbände!

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung beabsichtigte in einer Verordnung vorzusehen, dass Sportboote nur noch dann schleppen, schieben oder gekoppelt fahren dürfen, wenn sie zuvor durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen begutachtet und entsprechend freigegeben worden sind.

Die Regelung hätte vornehmlich für die Ausübung des Regattasports erhebliche Nachteile gebracht.

Mit Schreiben vom 16.8.2008 teilt das BMVBS mit, dass diese Regelung für die Sportschifffahrt nicht eingeführt wird. Eine Neufassung des § 6.1 Nr. 2 Binnenschifffahrtsstraßenverordnung wird daher nicht weiter verfolgt.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular