WICHTIG: Sonderbefragung der Wassersportvereine

Sportentwicklungsbericht 2015/2016 - Welle 6

Vorab-Information zur Sonderbefragung der Wassersportvereine im Rahmen des Sportentwicklungsberichts 2015/2016.

Sehr geehrter Vereinsvorstand, liebe Wassersportfreunde.

Wir möchten Sie heute darüber informieren, dass in Kürze bereits - genauer gesagt: in der 38. Kalenderwoche um den 17. September 2015 - die Befragung der Sportvereine zur sechsten Welle des Sportentwicklungsberichts und damit auch unsere Sonderbefragung der Wassersportvereine beginnt. Ein Wassersportverein, der an der großen Befragung zum Sportentwicklungsbericht teilnimmt, gelangt in der Online-Befragung automatisch zur Sonderbefragung Wassersport, wenn er (zumindest) eine der gelisteten Wassersportarten als Vereinssport bejaht. Wenn sich das Modul mit der Sonderbefragung Wassersport öffnet, ist anliegendes Motivationsschreiben zu finden. Für Sportvereine, die keine Wassersportart für sich ankreuzen, bleibt das Modul der Sonderbefragung Wassersport hingegen verschlossen. Die Online-Befragung der Sportvereine zur sechsten Welle des Sportentwicklungsberichts und damit auch unsere Online-Sonderbefragung Wassersport ist bis Ende Oktober vorgesehen und wird evtl. bis Mitte November verlängert.

 

Der Sportentwicklungsbericht wird im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), der 16 Landessportbünde und des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISP) vom Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Breuer durchgeführt. Maßgebliches Ziel ist es, die Unterstützungsleistungen für die Sportvereine auf Basis von Fakten weiter zu verbessern. Hierzu ist es notwendig, die Situation der Sportvereine hinreichend zu erfassen.

In dieser sechsten Welle des Sportentwicklungsberichts werden erstmals auch spezifische Fragen der wassersporttreibenden Vereine in den Fokus genommen. Die im Auftrag des Forums Wassersport des DOSB gestellten Zusatzfragen für Wassersportvereine beleuchten unter anderem die Leistungen und wirtschaftlichen Aktivitäten der Vereine, die genutzte Infrastruktur, den Bereich Wassertourismus sowie weitere wichtige Rahmenbedingungen. Die Ergebnisse sind für uns alle von großer Bedeutung. Zum einen gilt es, die politische Lobbyarbeit für die Wassersportvereine weiterhin mit Fakten zu unterlegen. Hierzu sollen insbesondere die wirtschaftliche Bedeutung des vereinsorganisierten Wassersports sowie die erbrachten gesellschaftlichen Leistungen der Vereine herausgearbeitet werden. Zum anderen erhalten wir aus der Analyse Ihrer Antworten wichtige Informationen, die wir zur Verbesserung unserer Angebote für die Vereine nutzen können, um die Entwicklung des organisierten Wassersports auch in Zukunft bestmöglich zu gestalten.

Wir freuen uns daher, wenn Sie diesem Abschnitt des Online-Fragebogens, der Ihrem Verein voraussichtlich in der KW 38 per Email zugestellt wird, ebenfalls einen besonderen Stellenwert einräumen. Sollten Sie keine Einladung zur Befragung erhalten, wenden Sie sich bitte an das Team des Sportentwicklungsberichts. Hierfür, sowie für weitere Fragen zum Sportentwicklungsbericht und zur Sonderbefragung der Wassersportvereine, stehen Ihnen gerne Prof. Dr. Christoph Breuer und Svenja Feiler vom Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln; Tel.: 0221-4982-6099; Email: seb@dshs-koeln.de zur Verfügung.

Auf der Homepage des DOSB unter www.dosb.de/de/sportentwicklung/sport-strukturentwicklung/sportentwicklungsbericht/ erhalten Sie weitere Informationen und zahlreiche Downloadmöglichkeiten zu den vergangenen Sportentwicklungsberichten. Hier finden Sie auch die Veröffentlichung des Sportentwicklungsberichts 2013/2014 (u.a. Bundesbericht und Kurzfassungen).

 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular