Vollsperrung Schleuse Varloh

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Meppen gibt bekannt, dass bedingt durch Grundinstandsetzung die großen Schleusenkammer der Schleuse Varloh für den gesamten Schiffsverkehr voll gesperrt wird.

 

Dortmund – Ems – Kanal - km 152,200 Schleuse Varloh

 

Die Vollsperrung besteht voraussichtlich vom 9. September 2006 bis zum 04. Dezember 2006.

 

Während dieser Zeit wird der Schiffsverkehr über die Alte Schleuse Varloh abgewickelt. Es ist mit größeren Wartezeiten zu rechnen und es wird gebeten, dass sich auch die Sportschifffahrt auf diese Situation einstellt. Für tiefgehende Sportboote – hier vor allen Dingen Segler – ist darauf zu achten, dass die Tauchtiefe auf maximal 2m beschränkt ist. Die während der Sperrung oberhalb und unterhalb der Haarbrücke (DEK – km 161,750) gesetzten Brückenpegel sind besonders zu beachten. Für die gesamte Schifffahrt einschl. der Sportboote kann es ab sofort wegen vorbereitenden Arbeiten zur Grundinstandsetzung der neuen Schleuse Varloh zu Behinderungen kommen. Mit Verzögerungen im Schleusenbetrieb ist zu rechnen.

Es wird empfohlen – bei gewünschter Schleusung - , sich bereits im Vorfeld mit der Schleuse Varloh auf UKW – Kanal 20 in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular