Verkehrserziehung einmal anders - Bootsfahrlizenzen für Jugendliche aus Schule und Verein


Dass Verkehrserziehung auch auf dem Wasser ihren Sinn hat, zeigten dieser Tage die Prüfungen zur A/B/B1-Lizenz für Jugendliche der Wassersport AG der Georg-Büchner-Schule Erlensee und des kooperierenden Vereins MBC Delphin e.V. Klein-Auheim.
Während die A- und B-Lizenz Jugendliche ab acht Jahren lediglich für die Teilnahme an den Jugend-Schlauchbootwettbewerben des Deutschen Motoryachtverbandes berechtigt, dürfen B1-Lizenzinhaber ab 12 Jahren eigenverantwortlich ein mit 5 PS motorisiertes Boot bis 5 m  Länge auf ausgewählten Bundeswasserstraßen steuern. Bereits in 2006 konnten die Wassersport AG der GBS und der MBC Delphin insgesamt 10 Jugendliche erfolgreich zur B1-Lizenz ausbilden  – das sind 1/5 der bundesweit erteilten Fahrlizenzen- und in der diesjährigen Prüfung erneut drei Jugendliche zur bestandenen Prüfung beglückwünschen. Erste Anwendung des „Jugendführerscheins“ wird es im Rahmen der hessischen Jugendsternfahrt 2007 des Bootsclub Limburg in den nächsten Wochen auf der Lahn geben.
Analog den Vorbereitungen auf die Fahrradprüfung in der Grundschule werden hier Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein auf ein sicherheits- und umweltbewusstes Verhalten auf den Bundeswasserstraßen vorbereitet, um in möglichen Gefahrensituationen entsprechend handeln zu können.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular