Seefunkzeugnisse: Verlängerung der Übergangsregelung

Nach der Sportseeschifferscheinverordnung müssen Führer von Sportfahrzeugen und Traditionsschiffen ihre Befähigung zur Teilnahme am mobilen Seefunkdienst und am mobilen Seefunkdienst über Satelliten entsprechend der funktechnischen Ausrüstung des Sportfahrzeugs oder des Traditionsschiffs nachweisen, wobei als Befähigungsnachweis das SRC, LRC oder ein anerkanntes gleichwertiges und gültiges Seefunkzeugnis gelten. Mit der jüngst in Kraft getretenen - letzten - Übergangsregelung begeht der Skipper bis Ende 2009 keine Ordnungswidrigkeit, wenn er nicht über das notwendige Funkbetriebszeugnis verfügt. Allerdings ist es möglich, dass der Versicherer im Schadensfall die Regulierung versagt.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular