Sperrung der Gieselauschleuse ab dem 02.11.2015 aus technischen Gründen

In der Bekanntmachung für Seefahrer vom 14.08.2015 teilt das Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel mit, dass die Gieselauschleuse zur Wintersaison ab dem 02.11.2015 geschlossen wird.

Im Verlaufe des Winters wird es neben den normalen Wartungsarbeiten auch umfangreiche Bauwerksuntersuchungen geben, diese werden derzeit durch ein geeignetes Ingenieurbüro durchgeführt.

Diese sind unumgänglich, da sie vorgeschrieben und teilweise sogar überfällig sind. Einige Schäden sind bekannt, andere werden vermutet. Letztlich müssen die Ergebnisse der Bauwerksuntersuchungen abgewartet werden.

Erst nach deren Auswertung können in Kenntnis der zu veranlassenden Maßnahmen die weiteren Schritte geplant werden.

"Die Gieselauschleuse auch über die Wintersaison hinaus zu sperren ist keinesfalls unser Ziel." so das WSV.

Dennoch kann es zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht ausgeschlossen werden. Die vorhandenen Kapazitäten an eigenen Handwerkern sind momentan durch andere Aufgaben (z.B. Schleusenanlage Brunsbüttel, Fährstellen) gebunden. Gleiches gilt für die im Falle von Vergaben benötigten Ingenieurkapazitäten. Hier sind wir präventiv hinsichtlich verschiedener Lösungsansätze in der Diskussion, können zum jetzigen Zeitpunkt aber keine Prognose aufstellen.

Sobald sich konkretere Aussagen machen lassen, werden diese durch das Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel bekanntgeben. Mit einem Ergebnis wird frühestens Ostern gerechnet.

Der Deutsche Motoryachtverband möchte die betroffenen Wassersportler aus der betroffenen Region unterstützen. Da viele Sportbootfshrer betroffen sind. Es sind fünf Motorbootvereine in der Eider angesiedelt. Zusätzlich sind im N.O.K. auch noch diverse Clubs vorhanden, die diese Schleuse ebenfalls nutzen.

Betroffen ist zudem ein großer Teil der Nordseeküste zwischen Büsum und Sylt.

Zum Link der Online-Petition, die der DMYV für wichtig erachtet und damit unterstützt:

https://www.openpetition.de/petition/online/die-gieselau-schleuse-muss-schiffbar-bleiben

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular