Segelsurfen

Auf den in Anlage 2 der Sportbootführerscheinverordnung-Binnen bestimmten Gewässern in Berlin und Brandenburg wird künftig zum Führen von Segelsurfbrettern keine Fahrerlaubnis mehr vorgeschrieben.

Im Rahmen der Überarbeitung der Prüfungsvorgaben hat sich das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung dazu entschlossen, die Alternative Segelsurfen beim Sportbootführerschein-Binnen ersatzlos zu streichen.

Ab dem 1. Mai 2012 werden Prüfungen zum Sportbootführerschein-Binnen mit der Antriebsart Segelsurfen nicht mehr angeboten.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular