Rundfunkgebühren für PCs

Die Ministerpräsidenten der Länder haben am 19. Oktober 2006 beschlossen, dass für sogenannte "neuartige Rundfunkgeräte" - zum Beispiel internetfähige PCs - ab Januar 2007 eine Gebühr von € 5,52 an die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) zu zahlen ist.

 

 Zunächst sollte dies grundsätzlich auch für alle PCs gelten, die (ausschließlich oder teilweise) für Vereinszwecke genutzt werden. Entgegen dieser ersten Verlautbarung hat die GEZ dem Deutschen Olympischen Sportbund jetzt mitgeteilt, dass eine Privatperson, die ihren internetfähigen PC zu Hause für Vereinszwecke nutzt, für diese Tätigkeit keine extra Gebühr zahlen muss. Gleiches gilt, wenn ein vereinseigener, internetfähiger PC zu Hause genutzt wird.

 Für Vereinsgaststätten und Vereinsgeschäftsstellen gilt folgendes: Für einen internetfähigen PC muss nur dann gezahlt werden, wenn noch kein herkömmliches Rundfunk- oder Fernsehgerät bei der GEZ angemeldet ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gez.de

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular