Rennboot-Europameister auf der hanseboot 2008

Im Rahmen der hanseboot-Rallye des DMYV stellt der Europameister der Formel R-1000 vom 25.10.2008 bis zum 2.11.2008 sein Rennboot auf der hanseboot aus.

 

Lars Katzorke wurde im tschechischen Jedovice Anfang September Europameister der Formel R-1000. Der Wolfsburger konnte sich gegen eine starke Konkurrenz nicht nur internnational, sondern dann auch national durchsetzen. Nach dem letzten Rennen um die Deutsche Meisterschaft in Lauffen am Neckar Mitte September steht fest: auch der nationale Titel geht an Katzorke.

Die Formel R-1000 ist eine "historische" Rennbootklasse. Die Grundkonstruktion der Motoren muss mindestens zehn Jahre oder älter sein. Genutzt werden sowohl Auto-, Boots- oder Motorradmotoren, die in die meist aus Sperrholz und Carbon gefertigten Boote eingebaut werden. Die Spitzengeschwindigkeit der Rennboote liegt bei 160 Stundenkilometern. Diese Geschwindigkeiten werden bei dem Bootstyp "Dreipunkter" unter anderem dadurch erzielt, dass nur der Propeller und die beiden "Tatzen" des Bootes das Wasser berühren.

Auf der hanseboot 2008 wird Katzorke sein Boot im Zusammenhang mit der "hanseboot-Rallye", veranstaltet vom DMYV (Deutscher Motoryachtverband), ausstellen. Als eines von fünf Rennbooten, die in den Hallen A2, A3, B4 und B5 zu finden sind, präsentiert der neue Europameister seine Rennmaschine.

Bei der hanseboot-Rallye haben die Besucher die Chance, ein exklusives Event-Wochenende rund um den Motorbootsport zu gewinnen. Wie sieht so etwas aus? Ganz einfach. An jedem der ausgestellten Rennboote finden die Besucher kleine Flyer mit Informationen zu den Rennbooten. Nach Besuch aller Boote kann dann der ausliegende Fragebögen ganz leicht ausgefüllt werden. Die ausgefüllten Fragebögen können am Stand des SVG-Verlages in Halle B6, Stand 163 oder am Stand es DMYV in Halle B2, Stand 251 abgegeben werden.

Der Gewinn ist die Chance, selber einmal Rennboot zu fahren. Im Frühjahr 2009 wird für fünf ausgeloste Gewinner ein Rennsportwochenende durch den DMYV veranstaltet. Nach einer Rennbootschule - mit Theorie und Praxis - bietet der DMYV den Gewinnern an, untereinander auf einem abgesperrten Kurs den endgültigen Sieger der Rallye auszufahren.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular