Referat Führerscheinwesen und Ausbildungsstätten

Vor ca. 5 Jahren wurden die bis dahin getrennten Referate zusammengeführt, da das Ausbildungs- und das Führerscheinwesen eng miteinander zusammenhängen. So können Veränderungen in einem Bereich, und hier insbesondere im Führerscheinwesen, schnell für den Bereich der Ausbildung erkannt und berücksichtigt werden.

Das Führerscheinwesen ist Teil der Beleihung durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), die jedoch unterschiedlich geregelt ist. Der Sportbootführerschein-Binnen liegt z.B. in der Eigenverantwortlichkeit der beiden Verbände DMYV und DSV, wobei der DMYV allein über 30 Prüfungskommissionen vorhält. Der Sportbootführerschein-See wird durch den Koordinierungsausschuss beider Verbände geregelt. Hier werden, zusammen mit dem DSV, 14 Prüfungskommissionen vorgehalten.

Somit hat der DMYV und damit das Referat eine große Verantwortung, auch im Hinblick auf die im Referat zu treffenden Entscheidungen. Dabei befasst sich das Referat nicht mit dem „Tagesgeschäft“, sondern es trifft Richtungsentscheidungen und unterstützt und berät das für diesen Bereich zuständige Präsidiumsmitglied.

Zu den weiteren Aufgaben im Bereich des Führerscheinwesens gehören

-         Planung und Durchführung von Ausspracheveranstaltungen für die Prüfungsausschüsse für den SBF Binnen

-         Planung und Durchführung von Fortbildungsseminaren für Prüfer und für Interessenten, die Prüfer werden möchten

Der Bereich Ausbildungsstätten umfasst im Wesentlichen die Festlegung der Kriterien zur Erlangung der Qualifikation zur „anerkannten Ausbildungsstätte des DMYV“. Um diese Anerkennung zu erreichen, ist für neue Ausbildungsstätten zukünftig verpflichtend, nur Ausbilder mit einer Ausbilderlizenz des DMYV einzusetzen. Der Erhalt einer Ausbilderlizenz setz den Besuch eines Seminars, vornehmlich Rhetorik, Didaktik und Pädagogik, voraus. Diese Seminare werden zukünftig regelmäßig in der Geschäftsstelle Duisburg angeboten.

Weiterhin werden regelmäßige Informations- und Ausspracheveranstaltungen für die anerkannten Ausbildungsstätten durchgeführt.

Mitglied des Referates, alles erfahrene Ausbilder oder Prüfer, treffen sich mindestens zweimal jährlich, um die Beobachtungen und Entwicklungen zu diskutieren und Zusammenkünfte mit anderen Verbänden und Institutionen vorzubereiten.

Bildunterschrift: Heinz Fr. Adorf, Referatsleiter Führerschein- und Ausbildungswesen

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular