Rallye um den Motorbootrennsport

Unter dem Titel "Hanseboot-Rallye" veranstaltet der DMYV auf der Hanseboot 2008, 25.10. bis 2.11.2008, ein Spiel rund um den Motorbootrennsport. Es lockt der Gewinn eines Eventwochenendes rund um den Rennbootsport.

Fünf in dieser Saison gelaufene Rennboote gilt es an fünf Plätzen auf dem Messegelände zu besuchen, um die Fragen rund um den Rennbootsport beantworten zu können. Anhand des ausgelegten Informationsmaterials und der Boote können sich die Messebesucher einen Überblick über den Rennsport machen und den Fragebogen Stück für Stück ausfüllen. Die fünf Gewinner, die aus den richtigen Antworten ausgelost werden, bekommen die Chance, nicht nur ein Rennboot zu fahren, sondern auch gegeneinander anzutreten.

Zu sehen sein wird ein Querschnitt der in Deutschland fahrenden Rennbootklassen. Die Klasse DMYV-T 550 wurde vom DMYV 1999 ins Leben gerufen, um jungen Fahren die Möglichkeit zu geben, erste Erfahrungen mit dem Rennsport zu machen. Die verbandseigenen Boote werden jungen Fahrer ab 14 Jahren gegen eine geringe Kaution für eine Saison zur Verfügung gestellt. Die Boote der Klasse SL 60 / Formula Mercury sind Katamarane und erreichen mit ihren 60 PS Mercury Außenbordern eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h auf dem Wasser. Die Formel ADAC - Boote, ebenfalls Katamarane, angelehnt an die internationale Klasse S 550, werden durch den ADAC betreut. Diese Klasse wird, wie die DMYV-T 550, als Einsteigerklasse bezeichnet. Einheitliche Bootsrümpfe, Propeller und Motoren sorgen hier für Chancengleichheit.
Die Boote der Klassen Formel R-1000 und O-350 sind Proprider. Während die Piloten der Formel R-1000 in ihren Booten sitzen und eine Geschwindigkeit von ca. 160 km/h mit ihren über 10 Jahre alten Motoren erreichen, wird die O-350 liegend gefahren. Letztere können bis zu 180 km/h schnell sein.

Die Fragebogen der "Hanseboot-Rallye" können sowohl auf dem Messestand des DMYV in Halle B2, Stand 251 als auch auf dem Stand des SVG-Verlages in Halle B6, Stand 163 abgegeben werden. Die Gewinner werden dann schriftlich benachrichtigt.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular