Prüfungen zum Fachkundenachweis ab Januar 2008 wieder möglich

Ab Januar 2008 ist der Erwerb des Fachkundenachweises für Seenotsignalmittel na §1 Abs. 3 Erste SprengV wieder möglich. Eine Prüfung nach dem Waffenrecht zum Erwerb einer Signalpistole Kal. 4 (26,5 mm) steht momentan noch aus und kann auf Grund der rechtlichen Situation auch noch nicht abgenommen werden.

Nach mittlerweile 3-jähriger Wartezeit ha das Kompetenzcenter Führerscheinwesen/Ausbildungsstätten des DMYV seit Januar d. J. gedrängt, die Prüfungen für Seenotsignalmittel vom Waffenrecht zu trennen und einzeln durchzuführen. Nach der Sicherheitskonferenz in Jahre 2006 und der jetzt angedachten Sicherheitskampagne für die Sportschifffahrt war es nicht weiter hinnehmbar, den Skippern den Erwerb von Seenotsignalmitteln zu verwehren.

Das Kompetenzcenter hat einen Fragenkatalog mit 60 Fragen und die entsprechenden Fragebögen entwickelt und mit dem zuständigen Referat des Bundesministeriums des Innern abgestimmt.

Die Prüfung kann momentan nur von den Prüfungskommissionen des DMYV für den Sportboot-Führerschein Binnen abgenommen werden.

Die anerkannten Ausbildungsstätten des DMYV und die DMYV- Prüfungsausschüsse werden rechtzeitig informiert und mit den nötigen Unterlagen ausgestattet.

Heinz Fr. Adorf

Leiter Kompetenzcenter Führerscheinwesen/Ausbildungsstätten des DMYV

 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular