Neckarsternfahrt 2006

Hier erfolgte die Siegerehrung der Sternfahrtteilnehmer 2006 durch WSV-Vorsitzenden, Harald Springer und Karl Seeger. Gewertet wurden die Anzahl der angereisten Bootscrews sowie deren zurückgelegten Kilometer und Bewältigung der Neckarschleusen. 91 Bootscrews aus 14 Vereinen kamen in die Wertung und erreichten folgende Plazierung:

 

1. MBC Heidelberg

2. YC Plochingen

3. MYC Heidelberg.

 

Zum Schluss erhielt Klaus Schmid den „Pechvogel“-Pokal für sein aus ungeklärten Gründen vor der Sternfahrt 2006 gesunkenes Motorboot „Lusche“. Es ist mittlerweile wieder gehoben worden und befindet sich derzeit im Trockendock. Klaus Schmid ist entschlossen, sein Boot komplett wieder aufzubauen. Und er wird’s schaffen!

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular