LVM-RLP Jahreshauptversammlung 2006

Wachwechsel im Landesverband Motorbootsport Rheinland-Pfalz

- Egon Schuster jetzt Ehrenvorsitzender -

 

 

 

Mit großer Aufmerksamkeit informierten sich die Anwesenden über die erfolgreiche Jugendarbeit der Mitgliedsvereine im abgelaufenen Geschäftsjahr. Wiederum waren die jugendlichen Teilnehmer erfolgreich bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften im Schlauchbootfahren. Die im abgelaufenen Verbandsjahr angeschafften MS 11 Boote mit ihren modernen umweltschonenden Motoren fanden bei den jungen Nutzern und den Vereinsmitgliedern große Akzeptanz.

Nach über 20 Jahren ehrenamtlicher und erfolgreicher Tätigkeit für den Landesverband gab der 1. Vorsitzende Egon Schuster seinen Rücktritt bekannt. Dieser Schritt fiel ihm nicht leicht, war aber aufgrund seiner Bestellung als Vorsitzender des Sportbootführerschein - Prüfungs-Ausschusses See durch das Bundesministerium für Verkehr notwendig geworden.
Landesfürst Egon Schuster bedankte sich bei den Delegierten der Mitgliedsvereine für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ebenso schloss er den Dank an seine Vorstandskollegen und die zahlreichen Weggefährten für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in seine Abschiedsworte mit ein.

Einstimmig wählte das Plenum den bisherigen Fachschaftsreferenten Rheinland, Gisbert König (54), vom Segel- und Motoryachtclub Koblenz zum neuen 1. Vorsitzenden. Gisbert König nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen. In einer kurzen Ansprache würdigte er die herausragenden Leistungen seines Vorgängers, an welchen er nur schwer zu messen sein wird und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die ihm zugesicherte Unterstützung in seinem neuen Amt. Den anwesenden Vereinsvertretern bot er die nachhaltige Vertretung ihrer Interessen an. Seine vordringlichste Aufgabe sei fairer Umgang miteinander - Integration statt Konfrontation, dabei die Jugend zu fördern sowie die Kasse nicht aus den Augen zu verlieren.

Im Anschluss an die mit Applaus aufgenommene Rede von Gisbert König, ehrte der 2. Vorsitzende des Landesverbandes Motorbootsport Rheinland-Pfalz Karl-Heinz Bertgen, im Namen des Vorstandes und der Vereine, Egon Schuster mit der höchsten Auszeichnung des Landesverbandes, der Ehrennadel in Gold mit Kranz. In seiner Laudatio ging er ausführlich auf den 20 Jahre währenden unermüdlichen Einsatz von Egon Schuster für den Landesverband ein. Der Name Egon Schuster, jedem Verein nicht nur bekannt, sondern in vielen Vereinen auch Ehrenmitglied, steht in wesentlichen Elementen für die „Erfolgsgeschichte Landesverband“. Für den Vorstand wird es sehr schwer sein, auf seinen fachkundigen Rat zu verzichten. In Anerkennung seiner Verdienste schlug er dem Plenum vor, Egon Schuster zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Die Abstimmung ergab ein einstimmiges Votum für die Ernennung von Egon Schuster zum Ehrenvorsitzenden. Aufgrund der Wahl von Gisbert König zum 1. Vorsitzenden wurde die Nachwahl in das Amt des bisherigen Fachschaftsreferenten Rheinland notwendig. Zur Wahl stellte sich Achim Blumberg (26) vom Bootsclub Bernkastel 2000. Die Delegierten der Vereine wählten ihn einstimmig zum neuen Fachschaftsreferenten Rheinland. Er nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen. Der an der Versammlung anwesende 2. Vizepräsident des DMYV Hans-Christian Wehmeier nutzte seinen Besuch zu einer aufmerksam verfolgten Ansprache. Im Anschluss an seine Ausführungen ehrte er den scheidenden 1. Vorsitzenden des Landesverbandes, Egon Schuster, für sein über 20 jähriges ehrenamtliches Engagement im motorisierten Wassersport mit dem Ehrenstander des DMYV in Gold. Die Anwesenden würdigten die Ehrung mit einem großen Applaus.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular