Tragischer Unfall in Traben-Trarbach

Beim internationalen Motorboot-Rennen in Traben-Trarbach verunglückte am Sonntag der italienische Fahrer Massimo Rossi.

Rossi war dem MRC Berlin zugehörig und fuhr mit deutscher Fahrerlizenz für den Deutschen Motoryachtverband. Der 24-jährige Rossi erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der Präsident des DMYV Winfried Röcker, sowie das Präsidium sind gedanklich bei der Familie und den Hinterbliebenen. Sie wünschen ihnen viel Kraft um die schwere Zeit als auch den Verlust zu überstehen.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular