Jubiläumsabfahrt beim Yacht-Club Otterstadt im Angelwald.

Voller Spannung warteten die Teilnehmer auf den Beginn der Abfahrt im 40.-Jubiläumsjahr. Grund war das wechselvolle Wetter. Den ganzen Morgen regnete und stürmte es. Der Herbst zeigte sich von seiner unangenehmen Seite. Pünktlich zum Beginn klarte der Himmel aber auf und sogar die Sonne lugte hervor. Es war also doch wie immer, wenn der YCOA eine Veranstaltung hat, spielt auch der Wettergott mit. So konnte der 1. Vorsitzende Gerhard Fischer wieder viele Mitglieder und Gäste im erweiterten Clubhaus begrüßen.
In seinem Rückblick ging er auf die besonderen Höhepunkte der Saison ein. Drei Dinge waren es, die das Clubgeschehen geprägt haben. Das 40-jährige Jubiläum, die Clubhauserweiterung und der Wechsel in der Clubhausbewirtschaftung. Alle wurden mit Bravour erledigt und haben sich als Volltreffer erwiesen. Mit einem Festwochenende beim Sommernachtsfest hatten das Jubiläum und die 15. Verleihung der Blauen Flagge ihren Höhepunkt. Es waren dabei nicht nur die treuen Ehrengäste aus Land, Kreis und Kommune anwesend sondern auch viele Vorstände befreundeter Vereine, die Grußworte, verbunden mit Gastgeschenken, überbrachten. Besonders gut kam die Chronik, in der die Vereinsgeschichte in Wort und Bild aufgearbeitet wurde, an.
Mit viel Lob bedachte der 1. Vorsitzende alle die an dem Großprojekt Clubhauserweiterung mit Neubau einer Küche, sei es mit planerischem und handwerklichem Engagement oder mit Geld– und Sachspenden beteiligt waren.
Da das meiste in Eigenarbeit, nur wenige Firmen mussten in Anspruch genommen werden, bewerkstelligt wurde, konnte mit finanzieller Unterstützung des Sportbundes Pfalz solch ein Projekt überhaupt erst durchgeführt werden. Die Clubgemeinschaft hatte nicht nur funktioniert, nein sie ist über sich hinausgewachsen. So war das im Juli vom Vorstand durchgeführte „Dankeschönfest“ mehr als eine Selbstverständlichkeit.
Im Herbst werden nun die noch unbedingt notwendigen Arbeiten durchgeführt, um die Adventsfeier in den neuen Räumen ohne Platznot abhalten zu können. Als letztes ging Fischer auf die Bewirtschaftung ein. Mit Frau Monika Böller, einer im Wassersport bekannten und erfahrenen Fachkraft, hat der YCOA einen „Knaller“ gelandet. Die Mitglieder und die vielen Gäste konnten sich von ihren Kochkünsten und dem reichhaltigen Angebot überzeugen.
Bevor die Flaggen eingeholt, die Revierfahrt in Angriff genommen und die Teilnehmer sich zum gemütlichen Beisammensein trafen, bedankte sich der 1. Vorsitzende nochmals herzlich bei allen die zur Wertsteigerung beigetragen und den Club weiter zukunftsmäßg vorangebracht haben sowie den Organisatoren und Helfern des Tages. Auf ein Neues in der Saison 2009.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular