Jahreshauptversammlung 2007 des Yacht-Club Celle e.V.

Ein volles Haus im Yacht-Club Celle. Etwa fünfzig Prozent der Mitglieder ließen sich die Jahreshauptversammlung 2007 nicht entgehen. Die Neuwahl eines Vorsitzenden stand an, da es schon länger bekannt war, dass der bisherige Vorsitzende Werner Leineweber für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung stand. Als 1. Vorsitzender wurde der bisherige Geschäftsführer Herbert Hoffmann gewählt. Außerdem musste der/die Kassenwart/tin neu gewählt bzw. bestätigt werden. Die Kassiererin Gisela Breforth wurde in ihrem Amt bestätigt.
An der Bundeswasserstraße Aller tut sich doch etwas, so der Jahresbericht des Vorsitzenden, das neue Schlauchwehr in Marklendorf wurde im Jahr 2006 in Betrieb genommen, als nächstes wird das Wehr Bannetze neu gebaut Der Hafen in Westen wurde eingeweiht, für Winsen gibt es Visionen eines Hafenneubaues. Die Aller soll mit dem EU-Förderprojekt "Ziel 1" für den Wassertourismus erschlossen werden.
Die vier Landkreise Gifhorn, Celle, Soltau/Fallingbostel und Verden haben das Ziel, den Fluss mit attraktiven Angeboten zu vermarkten, er soll zum Erlebnis ausgebaut werden. So muss es vordringliche Aufgabe werden, die Infrastruktur für das Projekt "Flusserlebnis Aller" anzuschieben. Es scheint im Aller-Leine-Tal angekommen zu sein, dass als Voraussetzung die ganzjährige Befahrbarkeit der Bundeswasserstraße Aller mit Motorbooten gegeben sein muss. Die Region scheint hierzu entschlossen zu sein und hat Experten ins Boot geholt.
Auf der Allerinsel und im Celler Hafen dümpeln die groß angekündigten Vorhaben der Stadt weiter so vor sich hin. Einerseits muss der Yacht-Club Cello mit der Ungewissheit leben, dass jeden Tag etwas losgetreten werden kann, andererseits scheinen doch immer wieder andere Projekte in der Stadt Priorität zu haben. So weit so gut.
Die Vereinsveranstaltungen und Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres ließ der Vorsitzende genauso Revue passieren wie die herausragenden Leistungen der Jugendgruppe, die auch im abgelaufenen Jahr 2006 wiederum einen Drittplazierten mit Steffen Wöhlk bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Bootsslalom in Duisburg hervorbrachte, sowie vier Landesmeister (Steffen Wöhlk, Tobias Wöhlk, Fynn Tödter und Tjark Tödter), die es zu ehren galt.
Den Berichten aus den Vereins-Ressorts sowie dem Kassenbericht folgte der Bericht der Kassenprüfer Ilsedore Wöhlk und Claus-Richard Eiffert, den I. Wöhlk vortrug, und eine einwandfreie Kassenführung bestätigte und die Entlastung der Kassenwartin sowie des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2006 beantragte. Der als Wahlleiter vorgeschlagene Ehrenvorsitzende Wolfgang Schliwa ließ dann über die beantragte Entlastung abstimmen, die einstimmig erfolgte.

Der bisherige Vorsitzende Werner Leineweber, der für seine ehrenamtliche Arbeit Anerkennung und Beifall entgegennahm, stellte sich für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung. "Wir bedauern das, müssen das aber so zur Kenntnis nehmen und akzeptieren", so der Wahlleiter und Ehrenvorsitzende.
Vorgeschlagen und gewählt zum neuen Vorsitzenden wurde das langjährige Mitglied und bisheriger Geschäftsführer Herbert Hoffmann. Für alle bevorstehenden und sicher nicht leicht werdenden Aufgaben viel Glück und Erfolg!
Wiedergewählt wurde Kassenwartin Gisela Breforth, auch Annegret Lüchau als Frauen und Sozialwartin wurde wiedergewählt und als Jugend und Sportwart der bisherige Sportwart Rainer Wöhlk.
Claus-Richard Eiffert scheidet turnusmäßig als Kassenprüfer aus, dafür stellte sich Heidi Marwede zur Verfügung und wurde gewählt.
Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt Gisela Breforth, Gisela Deipenau, Brigitte Herzog, Annegret Lüchau, Günther und Werner Dörge, Willi Palm und Jörg Koch. Nachträglich Fred Eggert, der dem Yacht-Club Celle jetzt seit 30 Jahren angehört.
Allen herzlichen Glückwunsch!
Zum Schluss galt ein Dankeschön des Vorsitzenden allen ehrenamtlich Tätigen und ihren Partnern, allen Helfern des YCC und allen Sponsoren des Vereins und der Jugendgruppe. Für die neue Saison 2007 wünschte er immer die nötige Handbreit Wasser unter dem Kiel und stets eine glückliche Heimkehr in den Heimathafen Celle.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular