Hanseboot - Der Umzug hat sich gelohnt.

An neuem Platz im neuen Gewand präsentierte sich der Deutsche Motoryachtverband e.V. gemeinsam mit dem Motorbootverband Hamburg auf der hanseboot. Der Umzug in die Halle B6, in die naturgemäße Umgebung des Spitzenverbandes für den motorisierten Wassersport,  stellte sich als Glückgriff heraus. Die fachkundigen Besucher nahmen den Stand in seiner neuen Gestaltung sehr gut an und bescherten der Standbesatzung viele fachkundige Kontakte.
Neben der Fachinformation und den Gesprächen mit den Mitgliedern wurde am ersten Sonntag über den Landesverband Motorbootsport Niedersachsen eine Vortagsreihe angeboten. Die Vorträge enthielten Informationen, um ein vom Landesverband ausgeschriebenen Preis zu gewinnen.
Der Landesverband Motorbootsport Schleswig-Holstein war wie im letzten Jahr aktiv in der Nachwuchsgewinnung tätig. Unter dem Titel MotorbootKids wurden täglich Kurse zur Erlangung der A-Lizenz angeboten. Theorie und Praxis standen für die 60 teilnehmenden Kinder auf dem Programm. Erste Erfahrungen mit dem Führen eines Schlauchbootes konnten diese in Halle A4 sammeln. Zur Verfügung gestellt wurden die verwendeten Schlauchboote und E-Motoren von den Firmen A.W.Niemeyer und Torqeedo.
Um die Umwelt und das richtige Verhalten bei der Bootswaschung ging es bei der Umweltpyramide. Unterstützt durch den Projektpartner des DMYV, der Firma Lohmann aus Haren, bot der Verband in Form eines Fragebogens und einer dreidimensionalen Pyramide Kindern und Jugendlichen die Auseinandersetzung mit diesem Umweltthema an. Als Anreiz winkte der Gewinn eines von drei ferngelenkten Motorbooten. Ziel des Angebotes ist es, schon Kinder und Jugendliche für das Thema umweltgerechtes Verhalten im Motorbootsport zu sensibilisieren und zu schulen.
Gesellschaftlicher Höhepunkt war der Standempfang des DMYV. Namhafte Vertreter aus maritimer Wirtschaft, Messe und Politik wurde vom DMYV-Präsidenten Winfried Röcker begrüßt. Bei Bier und Brezel fand im Nachgang ein für alle Seiten gewinnbringender Austausch statt.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular