Freundschaftstreffen MSV Germersheim – MYC Germersheim 2006

Eine Veranstaltung ganz besonderer Art fand zwischen dem Motorbootsportverein Germersheim und dem Motoryachtclub Germersheim statt. Aufgrund der nationalen und internationalen Erfolge ihrer Jugendlichen im „motorisierten Schlauchbootslalom“ wollten die „Senioren“ der beiden Vereine, die an die Kids gestellten Anforderungen einmal selbst testen. Dafür wurde vom Jugendleiter des MYC, Herbert Brosig, der Parcours der Klasse M4 ausgewählt. Die mehrfache national und international erfolgreiche Schlauchbootspezialistin Hannah Weigel (MYC) demonstrierte in einigen Runden, wie der Parcours ordnungsgemäß durchfahren werden müsste. Auf Anhieb sah dies alles ziemlich leicht aus, aber nun mussten die Senioren ins Boot! Bald schon war zu erkennen, dass ein fehlerfreies Durchfahren des Parcours doch nicht so einfach ist wie es aussah! Das Durchfahren der Tore, ohne Bojenberührung, rückwärts ins Tor 5 einfahren, das Umkreisen eines Tores in engstem Radius und das Anhalten zur Übung des „Mann über Bord“ erforderte bei allen Fahrern viel Geschicklichkeit und Konzentration. Vom MSV starteten 11 Teilnehmer und vom MYC 10 Teilnehmer, wobei die 8 Besten jedes Clubs als Mannschaft gewertet wurden. Renate Siegle (MSV), Bettina Wind (MYC) und Christel Brosig (MYC) bewiesen, dass nicht nur Männer Schlauchboot fahren können.

 Bald stellte sich heraus, dass die vom 1. Vorsitzenden des MSV, Jürgen Scheid und MYC-Jugendleiter Herbert Brosig geborene Idee, sich zu einer ganz tollen Veranstaltung entwickelte. Zeitweise konnten über 30 Personen auf dem neuen Belag der Jugendplattform gezählt werden! Natürlich war auch die Knotenprüfung ein Bestandteil des Wettkampfes. Kreuzknoten, Schot-, Pal-, Webleinstek und das Belegen einer Klampe, fielen den 21 Teilnehmern wesentlich leichter als einen fehlerfreien Parcours zu fahren.

 Der 1. Vorsitzende des MYC, Udo Rehm und der 1. Vorsitzende des MSV, Jürgen Scheid, sprachen bei der Siegerehrung von einer gelungen Veranstaltung. Die Jugendarbeit haben beide Vereine als zukunftsweisend erkannt und werden sie mit bestem Wissen und Gewissen auch in ihren Vereinen fördern. Nach einer tollen und lustigen  Siegerehrung wurde endlich etwas gegessen. Bei einem gemütlichen Beisammensein und Musik ging dann ein sehr schöner Tag zu Ende. Erst spät in der Nacht wurde das Erfolgsgeheimnis des MSV gelüftet, der bereits am Samstagmorgen mit Bierdeckeln die Parcoursfahrt im Clubhaus simulierte und auch die Knoten nochmals „vorsichtshalber“ übte. Mit soviel Professionalität hatte der MYC nicht gerechnet.
 Ganz klar, dass es im nächsten Jahr eine Revanche geben muss, war die Meinung ALLER Teilnehmer.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular