Fischsterben in Raunheim!

140 Forellen mussten beim Yachtclub Untermain in Raunheim ihr leben lassen. Das war das Ergebnis des „Altschleusen Forellenfestes“, das am 30. Juni in der schönen Hafenanlage gefeiert wurde. Gleichzeitig wurde an diesem Tag die „Blaue Flagge gehisst, die der YCU am 23. Juni in Frankfurt / Main zum 7. mal in Folge von der DGU (Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung) verliehen bekommen hat. Schirmherr dieser Aktion war Herr Bürgermeister Thomas Jühe aus Raunheim.

Im Anschluss wurden vom Schatzmeister Hans Jürgen Reitner in einer schwarzen Robe und mit grauer Lockenperücke gemeinsam mit „Neptun“ Markus Schnell, fünf Boote getauft.

Jedes Schiff war festlich mit Blumen geschmückt. Bunte Fähnchen und Wimpel flatterten im Wind. Ehrwürdig schritt Neptun von Boot zu Boot, wünschte Glück und allzeit gute Fahrt. Mit einer Toilettenbürste und einem Nachttopf mit Sekt taufte er die Yachten. Auch die Täuflinge mussten einen Schluck aus dem Topf nehmen.

Danach ist das Jugendschlauchboot, das für die Schlauchbootwettkämpfe angeschafft wurde, vom Ehrenvorsitzenden Dieter Lechler, auf den Namen „Main Hai“ getauft.

Beim anschließenden Forellenfest das man bis spät in die Nacht feierte, spielte ein Akkordeon Orchester. 140 fangfrische Forellen wurden gewürzt, in Hartweizengrieß und Mehl gewendet und in Rapsöl gebraten.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular