Ergebnis der Online-Vereinsbefragung des Deutschen Motoryachtverbandes

Über einen Zeitraum von sechs Wochen hat der DMYV seine Mitglieder-Vereine zu den Leistungen und Wünschen der Vereine befragt. Es hatten sich 84 Vertreter aus 57 Vereinen an der Umfrage beteiligt. Der überwiegende Anteil lag mit über 93 % Beteiligung bei den männlichen Teilnehmern. Der DMYV wollte mit der Umfrage erfahren, wo die Schwerpunkte und vor allem die Wünsche und Sorgen der Vereine liegen und in wieweit der Dachverband seine Vereine unterstützen kann.

Fast 90 % der Befragten war beim Thema Aus- und Weiterbildung interessiert sich fortzubilden, wobei auch viele Vereine schon interne Fortbildungen veranstalten. Im Hinblick auf die Mitglieder waren Ergebnisse leider nicht so positiv, denn es gibt– außer dem Angebot für die Jugend – kaum altersspezifische, oder Zielgruppen gerichtete Angebote. Laut der Umfrage liegt mit etwa einem Drittel die Wichtigkeit in den Vereinen bei den (Wasser-)sportlichen Angeboten.

Überraschend positiv war das Ergebnis bei den Fortbildungen die vom DMYV angeboten werden sollten, da an dieser Stelle individuell eingetragen werden konnte was gewünscht wird. Immer wieder waren – auch als Online-Angebot – Vereinsmanagement, Verwaltung und gesetzliche als auch steuerrechtliche Rahmenbedingungen gefragt. Aber auch Umwelt- und Naturschutz, Technik und Sicherheit sowie Vereinsmarketing wurden immer wieder aufgeführt. Ebenso überraschend, die Nachfrage bei medizinischen Notfällen an Bord bzw. Erste Hilfe mit Bordmitteln und welche Erste-Hilfe Utensilien sinnvoll sind.

Abschließend wurde ein Statement über, sowie Wünsche an den DMYV erfragt; auch hier konnte individuelle Antworten abgeben werden. Herausragend ist die Wahrnehmung als Interessen-vertreter auf Bundesebene inklusive der Unterstützung der Vereine in allen Belangen, aber auch den Informationen für die Skipper rund um das Motorboot mit jeweils über 75 %.

Erfreulich auch die Wünsche der Vereine an den DMYV, die sich mit der Arbeit und der Wahrnehmung des DMYV ergänzen: Kommunikation und Information stehen hier an erster Stelle. Die Rolle des Dachverbandes für den motorisierten Wassersport soll neben der Öffentlichkeitsarbeit stärker erlebbar gestaltet werden. Die Lobbyarbeit für den Wassertourismus soll neben dem Erhalt sämtlicher Wasserstraßen und dazugehörigen Anlagen mit vollem Einsatz betrieben werden. Auch der Wunsch nach mehr Fahrtensport-Veranstaltungen und Unterstützung für die Vereine auf unterschiedlichen Ebenen wurde geäußert.

Der Deutsche Motoryachtverband bedankt sich bei allen Vereinen, die sich die Zeit genommen haben, an der Umfrage teilzunehmen, oder auch andere motiviert haben, die Umfrage zu einem repräsentativen Ergebnis darzustellen.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular