Einweihung des renovierten Clubhauses 2007 beim Motorboot-Club Altrip e.V.

 Am 23.06.2007 war es so weit: unser Clubhaus hat ein völlig neues Gesicht bekommen und konnte eingeweiht werden.
Der Vorstand des MCA hatte seine Clubmitglieder und Gastlieger eingeladen, um ihnen das renovierte Clubhaus vorzustellen.
Der 1. Vorsitzende Albert Groh begrüßte unsere Ehrenmitglieder Dr. Johannes Schmidt und Egon Schuster, den 2. Vorsitzenden des Landesverbandes Motorbootsport Rheinland-Pfalz, Reiner Blumberg, und unseren ehemaligen 1. Vorsitzenden Klaus Raber.
Dann gab er das Wort an den 2.Vorsitzenden und Bauleiter Gerd Appel weiter. In seinem Bericht ließ Gerd Appel die ganze Bauzeit Revue passieren: Angefangen mit dem Ausräumen des Clubhauses und dem anschließenden Abriss der Holzverkleidung, nicht ahnend, was dahinter alles zum Vorschein kam. Es musste alles sehr genau überlegt und geplant werden. Vom Fußboden bis zur Holzdecke war alles bis ins kleinste Detail durchdacht. Lief die Arbeit einmal doch nicht so, wie sich die Experten das vorgestellt hatten, wurde unser Ehrenmitglied Egon Schuster tätig und brachte die Angelegenheit wieder ins Lot. Er machte alles Unmögliche möglich, keine Arbeit war ihm zu schwer. Bauleiter Gerd Appel dankte Egon Schuster herzlich für seinen Einsatz. „Ein ganz besonderes Dankeschön geht an unsere Mitglieder und Gastlieger. Ihr wart von Anfang an ein wunderbares Team, ohne Euch wäre das alles gar nicht zu schaffen gewesen“, fuhr Gerd Appel fort.
 „Ein großes Lob und ein Dankeschön geht auch an unser Jugendmitglied Pascal Hüttig, der eimerweise den Schutt aus dem Keller getragen hat. Ein herzliches Dankeschön an unseren 1. Vorsitzenden Albert Groh, der genau wie jeder andere buckelte und rackerte bis zum Umfallen. Ein Dankeschön auch an Charli Schmalfuß, der für den Strom zuständig war. Ein Dankeschön an Fred Heil, der bei den Holzarbeiten tätig war. Mein ganz besonderer Dank geht an Karin Appel, Marliese Groh, Ida Schmalfuß und Doris Heil, die uns bei Wind und Wetter bekocht haben. Manchmal fühlten wir uns wie im Restaurant eines Fünfsterne-Hotels“. All die Dankesworte wurden von den Anwesenden mit starkem Beifall bedacht. Nach dem Bericht von Gerd Appel lud Albert Groh zum Sektumtrunk ein. Mit einem Prosit wurde auf das neue Clubhaus angestoßen. Danach ergriff unser Ehrenmitglied Egon Schuster das Wort: „Lieber Gerd, da Du Dich selbst nicht loben kannst, möchte ich das mal tun. Du warst über die ganze Bauzeit anwesend. Jeder hat Dich nach diesem oder jenem Werkzeug fragen können. Nie warst Du ungeduldig. Ob die Verputzer kamen, die Estrichleute oder die Fliesenleger, sie brauchten Dich nur anzurufen und schon warst Du da. Von den vielen Arbeitsstunden, die bei der Clubhausrenovierung erbracht wurden, hast Du die meisten geleistet. Deshalb an Dich ein großes Lob und ein herzliches Dankeschön“.
 Dann hatten die Familie Schmalfuß und Appel für den 1. Vorsitzenden Albert Groh eine Überraschung parat: Da die Wände des Clubhauses noch etwas kahl aussahen, hatten sie zwei historische Landkarten vom Rheinverlauf in unserer Region aus dem Jahre 1797, also noch vor der Rheinbegradigung durch Tulla, aufgetrieben. Sie wurden  dem 1. Vorsitzenden als Erinnerung an die Clubhauseinweihung überreicht..
Im Anschluss daran wurde das Buffet eröffnet. Das Arbeitsteam stand schon für den Ansturm bereit. Vom Schweinekamm mit Kräutern der Provence, Bratwürsten bis zu Kartoffelsalat und Nudelsalat, war für jeden etwas dabei.
Zur später Stunde erschienen  noch unser Ehrenmitglied Ernst Teschke und der Bürgermeister von Altrip, Jürgen Jacob. Im Namen der Gemeinde Altrip überreichte Jürgen Jacob unserem 1. Vorsitzenden Albert Groh einen wunderschönen Leuchtturm für das Clubhaus. Dafür gab es einen Sonderapplaus der Clubmitglieder.
Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein bis in die frühen Morgenstunden schwärmten noch viele von dem schönen Clubhaus und keiner dachte mehr an die Knochenarbeit.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular