Die „unendliche Geschichte“

Der Bundesrechnungshof stand am Beginn der Geschichte mit der Meinung, den Wassersport an der Nutzung der Bundesgewässer zu beteiligen. Eine Befahrensregelung (Wassermaut) sollte die Kassen des Bundes auffrischen. Da dies am Problem der Int. Wasserstraßen und der Mannheimer Akte scheiterte, kam die Idee der Vignettenlösung, der Gebühr für die Schleusen. Auch dies warf Probleme auf.
Eine andere Lösung musste her. Das BMV dachte nach und änderte den Berechnungsmodus für die Wasserpachten mit dem Ergebnis, dass einzelne Vereine eine Erhöhung von bis zu 700% zu tragen hatten. Der Gau für das Vereinsleben.

Ein Verhandlungsmarathon begann. Abgeordnete mussten auf unser Problem aufmerksam gemacht -, die Ausschüsse und Fraktionen überzeugt werden. Heraus kam in der letzten Legislaturperiode die Zusage der parl. Staatssekretärin Roth, die Wasserpachten für gemeinnützige Vereine um 75% zu kürzen. Dies sollte als Haushaltsvermerk für den Haushaltsausschuss eingetragen werden.

Dann kam die neue Regierung. Der Haushaltsvermerk war nicht mehr vorhanden. Wieder begann eine intensive Lobbyarbeit, in die sich selbst der Präsident des DOSB einschaltete mit der Folge, dass Bundesverkehrsminister Ramsauer die Unterstützung zusagte. Der Verkehrsausschuss des Bundestages gab ebenfalls einen positiven Bescheid in unserem Sinn an den Haushaltsausschuss.

Nun liegt ein Teilergebnis vor. 50% Ermäßigung für gemeinnützige Vereine. Die Härtefallregelung für die neuen Bundesländer und ehemals West Berlin wurde nicht berücksichtigt. Insgesamt eine unbefriedigende Lösung für die Wassersportvereine. Unser Bestreben im Forum Wassersport des DOSB, die 75% zu erreichen, geht weiter. Es bleibt eine „unendliche Geschichte“.

Winfried Röcker
Präsident

 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular