Die Aller kommt ins Wassertouristische Netz

Die Initiative des Deutschen Motoryachtverbandes e.V. in Sachen Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung zeigt einen ersten Erfolg.

War die Aller in Niedersachsen zunächst nur als Restwasserstraße ausgewiesen, hat anlässlich einer Bereisung der Aller durch den Parlamentarischen Staatssekretär der CDU Ferlemann dieser sie ins Wassertouristische Netz aufgenommen. Eine Sanierung der Schleusen für angeblich 40 Millionen Euro lehnt er jedoch ab. Das bedeutet für den motorisierten Wassersport und die dort ansässigen Vereine in einigen Jahren das Aus.

Während die anwesenden Bürgermeister und Politiker angeblich erleichtert und zufrieden von Bord gingen, bleibt die Frage: “Wie soll ein durchgängiger Tourismus auch für Ruderer und Paddler funktionieren, wenn die Schleusen der Verrottung preisgegeben werden und kein Geld mehr investiert wird?“

Ergebnis: Eine politische Darstellung und Lustreise der CDU.

 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular