Der DMYV-Fahrtensport ehrt die Teilnehmer und Sieger des Fahrtenwettbewerbs 2010 in Duisburg

In der Geschäftsstelle des Deutschen Motoryachtverbandes, fand am 28. Januar 2011 die Feier und Siegerehrung zum Fahrtenwettbewerb 2010 statt. Das Kompetenzcenter Breitensport mit dem zuständigen Präsidiumsmitglied Michael Martini, mit zahlreichen Fahrtensportlern, zumeist mit Begleitung verbrachten mit dem komplett anwesenden Präsidium des Deutschen Motoryachtverbandes einen sehr schönen Abend. Neben der Abendveranstaltung, bei der natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt wurde, konnte am Tag darauf auch die boot Düsseldorf besucht werden.
Die Siegerehrung übernahm der von Bremen angereiste Uwe Schöpfer. In Kurzform nannte er die Reiserouten der Sieger. Vielfach ging bei den aufgeführten Kilometern und der Anzahl der durchfahrenen Schleusen ein Raunen durch den Saal.
Bei guten Gesprächen über die vergangenen und zukünftigen Törns der Fahrtensportler wurde der Abend noch lange fortgeführt.

Folgende Teilnehmer am Fahrtenwettbewerb wurden geehrt:

In der Klasse Binnen A (bis 8m):
1. Platz mit 1847 km und 60 Schleusen vom Club YC Hamm mit dem Boot Irka 2, Karl-Heinz Griesche

In der Klasse Binnen B (über 8m und über10kn, also Gleiter und Halbgleiter):
3. Platz vom Club MYC Heidelberg mit dem Boot Findus, Heinz-Elmar Pinnow.
1. Platz mit 1514 km und 56 Schleusen vom Club SBC Frahm mit dem Boot Brigitte, Helmut und Brigitte Trautz.

In der Klasse Binnen C (über 8m und unter 10kn, also Verdränger):
der geteilte 3. Platz jeweils vom Club WSF Spandau 04 mit dem Boot Sea Queen, Ingrid Kasper und mit dem Boot Toby, Jürgen Schumacher.
1. Platz mit 3030 km und 92 Schleusen vom Club SBV mit dem Boot Undine, Gabi Kleinfeld und Thomas Hering.

In der Klasse See C (über 8m und unter 10kn, also Verdränger):
1. Platz mit 456 km und 16 Schleusen vom Club AMC, mit dem Boot Norma, Norbert Schäfer.

In der Klasse Jugend (bis einschließlich 21 Jahre)
der geteilte 2. Platz jeweils vom Club YC Hamm mit dem Boot Orca, Kim Hahmann und mit dem Boot 60M, Lennart Pieper.

In der Klasse Mastersport (ab dem 65 Lebensjahr)
1. Platz mit 3592 km vom Club YCH Grenzach mit dem Boot Natalie, Rudolf Aeschimann.

Als Sonderpreis „Ritter der Waserstraße“ wurde Herrn Heinz-Elmar Pinnow ein DMYV-Logbuch und eine Urkunde überreicht.

Club mit den meisten Teilnehmern, jeweils mit 13 Teilnehmern, die Clubs Motorwassersportclub Oberspree e.V. und Motorwassersportclub 1190 e.V..

Nicht anwesende Erstplatzierte des Fahrtenwettbewerbs 2010:
-    Klasse See C (bis 8m) – Winfried Severin (WF Grünau)
-    Jugend (bis einschließlich 21 Jahre) – Christoph Schiefelbein (MWSC 1190 e.V.)

 

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular