„Das Wasser ruft“ – Das Motto vom 16. Skippertreffen in Ketzin

8 bis 84 Lenzen zählten die Skipper, Fahrensleute und jungen Schlauchbootakrobaten, die Anfang Juli im Havelländischen Ketzin zum 16. Skippertreffen anlandeten. Miteinander schippern, klönen und feiern standen auf dem dreitägigen Programm.

 

Bei fabelhaftem Sommerwetter waren wieder einmal mehr als 100 Sportboote aus ganz Deutschland von der Partie. Diese nun mehr konstante Teilnehmerzahl verleiht dem Binnenfestival des motorisierten Wassersports großen Zuspruch, so dass Dr. Günter Lucke, Präsident des Landesverbandes Motorbootsport Brandenburg, das Skippertreffen an der Ketziner Havel mit einem Leuchtturm am Meer verglich.

 

Der Minister für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Holger Rupprecht übernahm gern die Schirmherrschaft und bemerkte zurecht in seinem Grußwort, das sich das Treffen der Skipper zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt hat, über die Landesgrenzen hinaus anerkannt und zunehmend national wie international bedeutsam ist.

 

Zu den Stammgästen des Treffens gehört mittlerweile der Präsident des Deutschen Motoryachtverbandes Winfried Röcker, der immer wieder gern in das Land der 3.000 Seen und 33.000 Kilometer Wasserläufe kommt. Für ihn ist die stetig wachsende Teilnehmerzahl ein Gütespiegel für die wassersportlichen Aktivitäten der Brandenburger Motorbootsportler.

 

Zu den Höhepunkten zählte die festliche Eröffnung durch das Ketziner Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich, die Segnung des barrierefreien Hausbootes „Tristan“ von ROLLY TOURS durch einen Schiffspfarrer, der Parallelslalom beim Pokallauf der Kinder und Jugendlichen, die abendliche Siegerehrung mit dem Bürgermeister der Stadt Ketzin, Bernd Lück und der jungen, attraktiven Fischerkönigin sowie das nächtliche Feuerwerk auf dem Wasser.

 

Besonders hervorzuheben sind das Engagement des gastgebenden Seesportclubs Ketzin mit seinem Vorsitzenden Matthias Vollmer, des Wasserschifffahrtsamtes Brandenburg – Außenstelle Potsdam und des Organisationsteams unter Leitung der Geschäftsführerin des Landesverbandes Motorbootsport Brandenburg Petra Kraft.

Und nicht zuletzt verwöhnte wiederum das REDO Catering & Event-Team die Teilnehmer und Gäste.

 

Mit den Klängen der Märkischen Schalmeienkapelle und dem Geburtstagsglückwunsch an eine Ketziner Seesportlerin endete am Sonntag das maritime Skippertreffen am Ketziner Havelufer.

Ahoi zum 17. Skippertreffen – immer am ersten Juliwochenende!

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular