Bundes-Seehäfen-Abgabeverordnung

In der "Verordnung über die Abgaben in den bundeseigenen Häfen im Geltungsbereich der Seeschifffahrtstraßen-Ordnung" gab es Änderungen dergestalt, dass sich das Hafengeld erhöht hat.

Für Wasserfahrzeuge nach § 3 Abs. 1 Nr. 6 Buchstab b, also Sportbooten, beträgt das Hafengeld nun ohne Rücksicht auf die Anzahl der täglichen Benutzungen je angefangene 24 Stunden:
im Hafen Helgoland bei einer Länge von:
bis zu 8 m - 6,50 Euro,
über 8 m bis zu 10 m - 10,00 Euro,
über 10 m bis zu 14 m - 13,00 Euro,
über 14 m bis zu 17 m - 15,00 Euro,
über 17 m bis zu 20 m - 18,00 Euro,
für jeden weiteren angefangenen Meter Länge zusätzlich 1,10 Euro.

In den übrigen Häfen beträgt das Hafengeld bei einer Länge von:
bis zu 8 m - 5,50 Euro,
über 8 m bis zu 10 m - 8,00 Euro,
über 10 m bis zu 14 m - 10,00 Euro,
über 14 m bis zu 17 m - 11,00 Euro,
über 17 m bis zu 20 m - 14,00 Euro,
für jeden weiteren angefangenen Meter Länge zusätzlich 1,10 Euro,
bei Mehrrumpfbooten erhöhen sich diese Beträge jeweils um die Hälfte.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular