Besprechung mit der WSD-Südwest

Ende Juni hatte die Wasser- und Schifffahrtsdirektion-Südwest  die Vertreter der Landesverbände Motorbootsport aus Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu einem Gedankenaustausch nach Schierstein eingeladen.

Tagungsort war die MS "Mainz", das Bereisungsschiff der Bundesregierung, auf dem schon viele prominente Persönlichkeiten seit 1943 zu Gast waren. Heute besitzt das mehrfach umgebaute Schiff modernste Technik, so auch das elektronische Fahrrinnensystem ARGO, welches Tiefenlinien unter dem jeweils aktuellen Wasserstand in kritischen Flussstrecken anzeigt. Eine Referenzanlage mit hochgenauer Satellitenortung ist für die Überprüfung der Lage- und Richtungsgenauigkeit von kommerziellen Inland-ECDIS-Systemen installiert, deren Lizenzierung in Deutschland die Fachstelle für Verkehrstechnik des WSV in Koblenz vornimmt.
Diskutiert wurden im Tagungsraum unter anderem die Themen: Schleusen, Schifffahrtszeichen, Handfunkgeräte für Binnen, Wasserpacht und Jugendmotorbootsport.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular