Absage des 24. Int. Motorbootrennens in Lorch

Für die Teilnehmer des ADAC Motorboot Cup und des ADAC Jetboot Cup geht es unerwartet früh in die Sommerpause. Das für den 28. – 29. Juni 2014 geplante 24. Int. Motorbootrennen in Lorch am Rhein mußte kurzfristig aufgrund des niedrigen Wasserstandes abgesagt werden. Ausbleibende Regenfälle hatten den Pegel im Bereich der Rennstrecke unter die vom Weltverband Union Internationale Motonautique (UIM) vorgeschriebene Wassertiefe von 2,5 Metern fallen lassen. Diese Mindesttiefe benötigen die Katamarane der Formel ADAC Kategorie, damit sich die Fahrer im Falle eines Überschlages noch selbstständig aus den Sicherheitscockpits befreien können. Da in den nächsten Tagen nicht mit einem Ansteigen des Pegels zu rechnen ist, entschieden sich die Organisatoren zur Absage der Veranstaltung.

Erst vom 02. – 03. August geht es nun für die Fahrer des ADAC Motorboot Cup mit dem 9. Int. Motorbootrennen Kriebstein Talsperre in Sachsen weiter. Dort gesellen sich dann auch wieder die Formel 4S Fahrer dazu, die in der Sommerpause einen WM-Lauf in Italien bestreiten. Die Jetboot Fahrer werden dann erst etwas später vom 23. – 24. August in Berlin-Grünau wieder aktiv.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular