Abfahren des Hanauer Bootsclubs

Der letzte Höhepunkt einer jeden Bootssaison ist das traditionelle Abfahren vom Gelände des Hanauer Boots-Club e.V. im ADAC bei Mainkilometer 55,8 zum Oberwasser der Mühlheimer Schleuse.

 

Bereits am Freitag, dem 25.09.2009 reisten die ersten Gäste mit Booten und im Laufe des frühen Samstagnachmittags weitere Gäste der benachbarten Vereine, sowie Familien und Freunde der Mitglieder an.

 

Die festlich beflaggten Boote legten pünktlich um 15.00 Uhr von den Stegen ab und machten sich im Corso auf zur nahe gelegenen Schleuse.

 

Dort versammelten sich die angereisten Mitglieder und Gäste auf der Mole und wurden mit dem traditionellen Sektumtrunk begrüßt. Als „Sektbar“ diente – wie schon beim Anfahren im Frühjahr – die „My Dream“ und der erste Vorsitzende Edgar Rinke verabschiedete mit einer interessanten Zusammenfassung die Ereignisse der zurückliegenden Saison.

 

Der kommende Herbst zeigte sich noch einmal von seiner spätsommerlich warmen Seite und so ging einige Zeit vorüber bis die Boote bestiegen und die Rückfahrt angetreten wurde.

 

Am frühen Abend startete, nach entsprechenden Vorbereitungen des stets bewährten Kombüsenteams des HBC, der nächste Höhepunkt. Das Kapitäns-Diner bestand dieses Mal aus Spießbraten mit Speckstippe dazu Nudeln und feines Gemüse.

 

Wie bei jeder Veranstaltung bildete sich sofort eine lange Schlange an der Essensausgabe und zügig wurden alle Hungrigen von unseren Backschaftern gesättigt.

 

Anschließend im offiziellen Teil des Tages, begrüßte der erste Vorsitzende Edgar Rinke alle zu Wasser und zu Lande angereisten Gäste, sowie natürlich alle anwesenden Mitglieder.

 

Die Jugend erhielt das verdiente Lob für die gezeigten Leistungen bei den vergangenen Stadt- und Hessenmeisterschaften. Bei den Deutschen Meisterschaften in der vergangenen Woche konnte zwar leider nicht an die großen Erfolge des letzten Jahres angeknüpft werden, trotzdem konnten die Sportler mit den erreichten Platzierungen zum endgültigen Verbleib des Wanderpokals für die Länderwertung in Hessen beitragen.

 

Der Vorsitzende wünschte allen Anwesenden einen schönen Verlauf des weiteren Abend und so konnte der gemütliche Teil beginnen.

 

Wieder einmal dauerten die Feierlichkeiten bis spät in die Nacht und dank der vereinten Anstrengungen der Mitglieder konnte eine schöne Veranstaltung zu einem erfolgreichen Saisonende beitragen.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular