3-Tage-Jugendwanderfahrt zum Yachtclub Darmstadt nach Erfelden

Die Jugendwartin des Wiesbadener Yacht Club sah sorgenvoll zum Himmel, auch die Internet-Wetterprognose war eindeutig. Für die nächsten Tage waren nur Dauerregen, Kälte und Wind zu erwarten. Dabei wollten wir zu der seit langer Zeit geplanten Jugendfahrt auf eigenem Kiel von Schierstein nach Erfelden aufbrechen, dort drei Tage lang zelten, Kontakte vertiefen und gemeinsam mit den Jugendlichen des Yachtclub Darmstadt (YCD), Yachtclub Erfelden (YCE) und Yachtclub Untermain (YCU) samstags trainieren. Fahren wir oder fahren wir nicht, war die Frage. Unser Freund Morton Reichert, Jugendbeauftragter beim YCD und HELM-Jugendvorstandsmitglied, simste, dass wir bereits erwartet würden und so fuhren wir am Donnerstag gegen 11 Uhr mit vier kleinen Sportbooten und acht Jugendlichen zu Berg. Mit von der Partie war ein Sportboot mit zwei Jugendlichen vom Motorbootclub Mittelrhein. Der alte Buccaneer dampfte wie üblich als Trossschiff mit Fourage, Luftmatratzen und Schlafsäcken voll gepackt hinterher und hatte gerade mal Laubenheim passiert, als die frohe Nachricht per Handy eintraf, dass alle vier Boote ohne Havarie und regenfrei an der Einfahrt zum Erfelder Altrhein angekommen seien. Dort wurden Sie bereits von Jugendbooten des YCD erwartet und zu den Liegeplätzen begleitet. Dank der überwältigenden Gastfreundschaft beim YCD wurden die drei Tage trotz des schlechten Wetters ein tolles Erlebnis. Man traf sich und klönte im Clubhaus, wo wir auch das Frühstück einnehmen konnten, mit Jugendlichen des gastgebenden Clubs. Im Verlauf des Wochenendes kamen Jugendliche vom YCE,

vom Hanauer Bootsclub und sogar vom YCU aus Raunheim hinzu. Unsere Jugendwartin lud aus ihrem wieder einmal gut gefüllten Spendenbeutel die Fahrtensportler zu einem Ausflug in das etwas andere Restaurant und so verging auch der nächste Regentag im Nu.

Wir bedankten uns bei der zweiten Vorsitzenden, Frau Knopp, für die überaus freundliche Aufnahme mit einem kleinen Gastgeschenk. Gegen Abend hörte es auf zu regnen und nach gemeinsamem Grillen wurde das Lagerfeuer entzündet. Dass daraus eine lange Nacht wurde, war bei den nun milderen Temperaturen nicht zu verhindern. Am Samstag wurde dann trotz der bei dem einen oder anderen unverkennbaren Müdigkeit auf dem ausgelegten Parcour gemeinsam trainiert. Nach einer Einladung zum Mittagessen traten unsere Jugendlichen die Rückreise an und erreichten wiederum havariefrei gegen 16 Uhr den Schiersteiner Hafen.

Ganz herzlichen Dank an die Gastgeber, wir erwarten Euch in Schierstein zum Gegenbesuch!

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular