12. Umweltseminar des DMYV Landesverbandes Nordrhein-Westfalen

Gewässerschutz und die Haftung bei Gewässerverunreinigungen standen im Mittelpunkt des 12. Umweltseminars des DMYV Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Insgesamt 52 Mitglieder der im Landesverband zusammengeschlossenen Vereine nahmen an der Veranstaltung teil, die Ende Oktober 2006 in Lünen stattfand.

Wie Fehler beim Einwintern von Bootsmotoren vermieden werden können, erläuterte der Sachverständige für Boote und Bootsmotoren Peter Lässig  anhand zahlreicher Skizzen und Bilder. In seinem Vortrag legte er besonderes Augenmerk auf die Gefahren für die Umwelt z.B. beim Austritt von Kühlflüssigkeiten ins Wasser als Folge fehlerhafter Wartung von Motoren. In diesem Zusammenhang wies er auch auf die Unterschiede zwischen Kühlmitteln im Hinblick auf deren Wassergefährdung hin.

Polizeihauptkommissar Olaf Amm, Präsidium der Wasserschutzpolizei Nordrhein-Westfalen, berichtete über den aktuellen Stand der Einbau- und Nutzungspflicht von Fäkalientanks in den Niederlanden. Anschließend veranschaulichte er anhand von Beispielsfällen die strafrechtliche Verantwortlichkeit des Bootseigners oder Bootsführers bei Gewässerverunreinigung nach dem Strafgesetzbuch und ergänzender Vorschriften.

Die neben der strafrechtlichen Verantwortung bestehende zivilrechtliche Haftung bei Gewässerverunreinigungen erläuterte Peter Bardenheuer, Umweltbeauftragter des DMYV Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Auch er verdeutlichte anhand von Beispielen und mit Blick auf § 22 Wasserhaushaltsgesetz die möglichen, eine Haftung auslösenden Gefahren, die sich aus dem Betrieb eines Motorbootes ergeben. Das Betanken von Booten aus Kanistern und der Transport von Kraftstoffkanistern im PKW wurden in diesem Zusammenhang ebenfalls thematisiert.

 

Weitere Informationen

Sportbootvereinigung

Die Sportbootvereinigung (SBV) e.V. im Deutschen Motoryachtverband ist bundesweit mit 5.000 Mitgliedern die größte Vereinigung, die dem Deutschen Motoryachtverband e.V. angeschlossen ist. Sie steht Wassersportlern – mit oder ohne Boot – in ganz Europa offen.

mehr

Formulare

Ihr schneller Kontakt zum DMYV. Nutzen Sie unsere Online-Formulare, um schnell mit uns kommunizieren zu können.

Zum Formular

Shop

Der DMYV wird in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Für Bestellungen nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Zum Formular